Bewertung
(4) Ø2,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.11.2017
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 70 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.09.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Rindergulasch
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
500 ml Rotwein
600 ml Wasser
1 EL Tomatenmark
1 Bund Schnittlauch
  Salz und Pfeffer
  Petersilie
4 EL Öl zum Braten
1 Schuss Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen, die Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Knoblauch in feine Würfel schneiden, Schnittlauch und Petersilie fein hacken.

In einem großen Topf das Öl erhitzen. Das Fleisch in den Topf geben, von allen Seiten scharf anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Hitze reduzieren, dann Zwiebelringe und Knoblauch zugeben. Wenn die Zwiebeln leicht glasig sind, das Ganze mit dem Rotwein ablöschen und durchrühren. Im zugedeckten Topf 1,5 Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen. Ab und zu umrühren und das Wasser nach und nach zugeben. Am Ende das Tomatenmark unterrühren und Schnittlauch und Petersilie zugeben. Mit Pfeffer und Salz und ggf. einem Schuss Sahne abschmecken.

Dazu schmecken Nudel, Klöße oder Kartoffeln.

Hinweis: Ich verwende zum Kochen immer guten Wein, den ich auch trinken würde. Hier passt ein Burgunder oder Merlot. Wer es knackig mag, gibt kurz vor Schluss noch eine, in feine Streifen geschnittene Paprika zu. Schmeckt super auch aufgewärmt.