gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
Suppe
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis-Kartoffel-Cremesuppe

Butternutkürbis

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.11.2017



Zutaten

für
2 m.-große Butternusskürbis(se)
2 Zwiebel(n), gewürfelt
n. B. Sonnenblumenöl oder Rapsöl
50 g Sellerie, gewürfelt
100 ml Weißwein, trocken
1 Liter Wasser
2 EL Gemüsebrühe, gekörnt
1 EL Rosmarin, frisch, fein gehackt
1 Kartoffel(n), vorwiegend festkochend, geschält, gewürfelt
n. B. Salz und Pfeffer
1 Schuss Balsamico, heller
200 ml süße Sahne
n. B. Petersilie oder Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Butternusskürbisse aushöhlen und das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

Zwiebelwürfel in heißem Öl glasig dünsten, das gewürfelte Kürbisfruchtfleisch und den Sellerie dazugeben und mit andünsten. Sobald die Masse leicht am Topfboden ansetzt, mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Danach mit Wasser auffüllen, gekörnte Gemüsebrühe und den gehackten Rosmarin nach Geschmack dazu geben. Das Ganze etwa 45 Minuten köcheln lassen.

In der Zeit die Kartoffeln schälen, ca. 1,5 x 1,5 cm groß würfeln und gar kochen.

Einen Teil der gegarten Kartoffeln zu der Kürbissuppe geben und danach die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Jetzt den Rest der Kartoffeln dazugeben und nochmals aufkochen lassen. Nun mit Salz, Pfeffer, Balsamico und eventuell mit gekörnter Brühe abschmecken. Zum Schluss die Sahne angießen. Mit Petersilie oder Schnittlauch garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo einfach und lecker Danke für das Rezept LG Patty

06.12.2017 21:33
Antworten