Feuerpfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 10.11.2017 325 kcal



Zutaten

für
350 g Hähnchenbrust
½ kleine Paprikaschote(n)
½ kleine Zucchini
2 EL Mehl
6 EL Wasser
3 TL Sojasauce
½ TL Pfeffer
½ TL Chilipulver
¼ TL Salz
½ TL Basilikum, getrocknet
1 EL, gestr. Zucker
etwas Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
325
Eiweiß
44,24 g
Fett
7,09 g
Kohlenhydr.
20,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hähnchenbrust, Paprikaschote und Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse zunächst beiseitestellen.

Das Fleisch in eine kleine Schüssel geben, mit dem Mehl bestreuen und gut vermengen. Das Öl in einem Wok, es geht auch eine normale Pfanne, erhitzen und das Fleisch hinzugeben und knusprig braten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Erneut ein wenig Öl in der Pfanne erhitzen und das Gemüse braten, bis es die gewünschte Farbe angenommen hat. Das Fleisch nun wieder hinzugeben. Alles mit Pfeffer, Chilipulver, Salz, hier bitte mit Vorsicht würzen, da die Sojasauce schon sehr salzig ist, Basilikum und Zucker würzen und gründlich vermischen. Das Wasser mit der Sojasauce vermischen und in die Pfanne geben. Alles nun auf mittlerer Hitze ca 3 Min. köcheln lassen, bis es schön sämig ist.

Wer gerne mehr Sauce möchte, verdoppelt einfach die Wasser- und Sojasaucenmenge. Wichtig ist nur, dass es eine gerade Zahl ist und man immer halb so viel Sojasauce wie Wasser nimmt. Z.B. bei 10 EL Wasser, 5 TL Sojasauce, bei 12 EL Wasser, 6 TL Sojasauce etc.

Wir essen am liebsten Reis oder Bandnudeln zu der Feuerpfanne. Man kann aber auch Pommes oder Kartoffelpüree dazu servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JessiiW

Als Orientierung ist dieses Rezept sehr gut. Ich hab aber mehr Variation an Gemüse genommen und einen großen Anteil an Fleisch durch Gemüse (Bohnen und Möhren) ersetzt. Toll finde ich, dass es durch die Gewürze und die Sojasoße so einen guten Geschmack bekommt und es ein sehr einfaches Gericht ist.

09.04.2020 19:27
Antworten
Troubi

Hallo Jessi, danke für dein Feedback. Ich persönlich nehme auch weniger Fleisch und mehr Gemüse. Aber der Herr im Hause verlangt nach weniger Gemüse und mehr Fleisch 😄 Ich experimentiere da auch mit verschiedensten Gemüse. Schwarzwurzel zB fand ich auch sehr gut dazu.

20.04.2020 11:14
Antworten
lady_of_diamonds

Unglaublich lecker! Habe statt Reis Mie-Nudeln dazu gemacht und am Ende in der Pfanne vermischt. Ergebnis war, dass ich mich hoffnungslos überessen habe😅 Spricht ja nur für das Rezept, das es definitiv wieder geben wird :)

01.02.2020 17:32
Antworten
Troubi

Hallöchen, Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Freut mich, das es geschmeckt hat. :) Das mit dem überessen kenne ich nur zu gut, besonders, wenn man Nudeln dazu macht :D

03.02.2020 15:01
Antworten
Troubi

Hallo Karin :) Danke für das liebe Feedback da freue ich mich. Mais hört sich auch gut an :) und ja, ich mach es auch meist ein bisschen schärfer, das wird dann immer ganz spontan entschieden :)

17.12.2018 21:02
Antworten
birgitwolfbauer

Habe heute dein Rezept für 2 Personen gekocht, nur die Soße hab ich auf 4 Personen erhöht. Super lecker!!!!! 5* für dieses leckere Rezept.

12.06.2018 17:54
Antworten
Küchenlehrling87

Habe dein Rezept genau ausgeführt. Sehr lecker, für meinen Geschmack etwas wenig Sauce daher werde ich nächste mal die Menge erhöhen. Aber sehr lecker, ist nichts mehr von übrig. Daniel

14.11.2017 21:22
Antworten
Troubi

Danke schön, das freut mich :)

15.11.2017 01:31
Antworten
eisvogel12345

Habe das Rezept heute ausprobiert. War superlecker und wird es zukünftig öfter geben.

12.11.2017 22:14
Antworten
Troubi

Danke, für das liebe Feedback und es freut mich natürlich, das es geschmeckt hat :)

13.11.2017 03:03
Antworten