Backen
Gemüse
Hauptspeise
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganer Zwiebelkuchen

mit Protein-Hefeteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 11.11.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

70 g Dinkelmehl
40 g Mehl (Kürbiskernproteinmehl), alternativ Walnuss- oder Lupinenproteinmehl
2 g Trockenhefe
½ TL Salz
1 Prise(n) Zucker
60 ml Wasser, lauwarm

Für den Belag:

80 g Sojajoghurt (Joghurtalternative), alternativ Sojaquark
1 TL, gehäuft Senf
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Kala Namak, schwarzes Steinsalz
1 Prise(n) Pfeffer
Öl zum Braten
3 m.-große Zwiebel(n)
1 TL Zucker
½ TL Salz
¾ TL Kümmel
1 Prise(n) Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 2 Stunden
Für den Protein-Hefeteig alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel vermischen und unter Kneten das lauwarme Wasser dazugeben. Den Teig mindestens fünf Minuten kräftig kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst und geschmeidig ist. Ggf. etwas Wasser nachgeben. Den Teig im Optimalfall im Kühlschrank 12 - 24 Stunden rasten lassen.

Hat man den Teig im Kühlschrank rasten lassen, holt man ihn zwei Stunden vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank und lässt ihn an einem warmen Ort abgedeckt zwei Stunden gehen. Möchte man den Teig so schnell wie möglich weiterverarbeiten, lässt man ihn für 1 - 2 Stunden gehen.

In der Zwischenzeit für den Belag Sojajoghurt, Senf, Salz und Pfeffer glatt rühren und zur Seite stellen.
Nun die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel anbraten. Nach einigen Minuten den Zucker und das Salz dazugeben. Gelegentlich umrühren und mit dem Kümmel und Pfeffer abschmecken. Wenn die Zwiebeln gar und schön braun sind, sind sie fertig. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Hefeteig nun dünn ausrollen, mit dem Sojajoghurt bestreichen und die Zwiebeln darauf verteilen.

Den Zwiebelkuchen ca. 30 - 45 Minuten backen.

Dazu passt ein grüner Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.