Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.10.2017
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 91 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie, glatt oder kraus
500 g Hackfleisch, halb und halb
1 EL Senf, mittelscharf
1 m.-großes Ei(er)
2 EL Semmelbrösel
  Salz
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
3 große Bundmöhren
500 g Knollensellerie
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
6 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 1/2 Liter Gemüsebrühe
1 Liter Tomaten, passierte
 etwas Zucker
300 g Makkaroni, kurz
1 Dose Bohnen, weiße, 570 g
500 g Kirschtomate(n), frisch
3 Scheibe/n Bauernbrot(e), ca. 175 g
2 EL Butter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Das Hackfleisch zusammen mit der gehackten Zwiebel, der Hälfte der gehackten Petersilie, Senf, Ei und den Semmelbröseln verkneten, mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen und daraus kleine Frikadellen formen. Diese dann zugedeckt kalt stellen.

Die Möhren und den Sellerie putzen, schälen, waschen und klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. In einem großen Topf 3 EL Olivenöl erhitzen und die Möhren-, Selleriewürfel, Frühlingszwiebelringe zusammen mit der Hälfte des gehackten Knoblauchs darin andünsten. Dann das Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Anschließend die Gemüsebrühe und die passierten Tomaten angießen, aufkochen lassen und dann zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle und etwas Zucker würzen.

Die Makkaroni in kochendem, leicht gesalzenen Wasser bissfest garen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen. Die weißen Bohnen in einem Sieb abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Die Kirschtomaten putzen, waschen und halbieren. Zusammen mit den weißen Bohnen und den Makkaroni zum Eintopf geben, kurz aufkochen lassen, abschmecken und ggf. nachwürzen.

In einer großen Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Frikadellen darin unter Wenden etwa sechs Minuten braten. Anschließend herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und warm stellen. Die Brotscheiben würfeln, sodass sie auf Spieße passen. Im heißen Bratfett der Frikadellen die Butter schmelzen und die Brotwürfel zusammen mit dem restlichen gehackten Knoblauch darin unter Wenden knusprig braten. Dann die restliche gehackte Petersilie untermischen und leicht salzen.

Die Frikadellen abwechselnd mit den Brotwürfeln auf Spieße stecken und zusammen mit dem Tomaten-Gemüse-Makkaroni-Eintopf anrichten.