Backen
Einlagen
Ernährungskonzepte
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Glutenfreie Backerbsen

Klassische Suppeneinlage

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.11.2017



Zutaten

für
225 ml Wasser
25 ml Flüssigwürze, glutenfreie (Te à Te)
50 g Butter
150 g Mehl, glutenfreies (z.B. Universalmehl von Seitz)
4 m.-große Ei(er)
Worcestersauce, glutenfreie, einige Tropfen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Alle Zutaten bereit stellen. Die Menge der Flüssigwürze kann man nach Geschmack variieren, man könnte auch Sojasauce nehmen. Wichtig ist, dass die Gesamtmenge der Flüssigkeit 250 ml beträgt.

Wasser, Flüssigwürze und Butter in einem Topf zum Kochen bringen und die gesamte Mehlmenge ( bei Bedarf gesiebt) auf einmal hinzufügen und kräftig unterrühren. Bei den glutenfreiern Mehlen bildet sich leider kein Kloß, wie es sonst bei einem Brandteig sein sollte.

Ist der Teig klümpchenfrei gerührt, die Eier einzeln unterrühren. Erst, wenn ein Ei völlig verarbeitet ist, das nächste unterrühren.

Den fertigen Teig in eine Spitztüte umfüllen, kleine Tröpfchen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech drücken und diese bei 180 Grad Umluft backen. Sollten sie noch nicht knackig genug sein, bei 90 Grad Umluft weiter trocknen.

Sie reichen für ca. 20 Teller Suppe.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.