Spaghettikürbis überbacken


Rezept speichern  Speichern

mit Nudeln und Spiegelei, für eine Auflaufform, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.11.2017



Zutaten

für
1 Spaghettikürbis(se)
3 Karotte(n)
1 große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
250 g Fusilli oder Spirelli
2 Ei(er)
1 Beutel Käse, gerieben, ca. 150 - 200 g
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Chilipulver
1 Prise(n) Muskatnuss, geriebene
1 Prise(n) Kurkumapulver
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Spaghettikürbis waschen und der Länge nach aufschneiden. Ca. 45 Min. mit der aufgeschnittenen Seite nach oben im auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Bachofen auf der mittleren Schiene backen.

Karotten, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und im Olivenöl in der Pfanne braten.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen und abgießen.

Den Spaghettikürbis aus dem Ofen nehmen und vorsichtig die Kerne mit einem Löffel entfernen. Mit dem Löffel oder einer Gabel das Kürbisfleisch auskratzen, aber nur so viel, dass ein mindestens 5 mm dicker Rand stehen bleibt. Sonst fällt der Kürbis später zusammen.

Das Kürbisfleisch mit den Nudeln und dem angebratenen Gemüse vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kurkuma sowie Chili würzen und noch einmal gut vermengen.

Die Masse nun wieder in die Kürbisschalen füllen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Zum Schluss das Spiegelei in die Mitte setzen, es geht aber auch ohne Ei.

Die gefüllten Kürbishälften in eine Auflaufform setzen und noch mal ca. 10 - 15 Min. überbacken, bis das Ei die gewünschte Konsistenz hat. Dann die Kürbishälften auf Tellern servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kroko75

Danke! Super tolles Rezept, richtig lecker und es sieht klasse aus! Das Auge isst ja bekanntlich mit :-)

26.10.2021 20:10
Antworten
Isykej

Hallo, das Rezept war wirklich lecker und mal was anderes, sogar mein Mann war begeistert, mal aus einem Kürbis essen zu dürfen :-) Leider hat die Füllung überhaupt nicht in den Kürbishälften Patz gehabt und as Ei ist postwendend danebengeflossen :-D naja - ich hab dann noch eine extra Auflaufform gefüllt. Mir persönlich hat etwas die "Cremigkeit" gefehlt und ich werde das nächste Mal Sahne oder Frischkäse dranmachen wie schon ManuGro vorgeschlagen hat. Viele Grüße Ismene

06.10.2020 06:41
Antworten
Parmigiana

Hallo, den Kürbis habe ich im Ganzen erstmal im Ofen etwas vorgebacken, weil er knüppelhart und schwer zu zerteilen war. Ansonsten fand ich das Rezept komplett originell und ungewöhnlich so als Nudelauflauf mit Ei in den Kürbisschalen. Die Menge der Füllung hat ohne Ei genau gepasst, aber ich musste dann etwas wegnehmen, damit das Ei auch noch in den Kürbis passt. Lieben Dank parmigiana

01.01.2020 17:05
Antworten
ManuGro

Hallo, gestern gab es bei uns Spaghettikürbis nach diesem Rezept. Den Kürbis habe ich mit der Schnittfläche nach unten mit etwas Wasser in der Auflaufform gegart. Und für etwas Cremigkeit kam bei mir noch Frischkäse unter die Kürbis-Nudel-Masse. Das Spiegelei habe ich weggelassen. LG ManuGro

12.11.2019 16:16
Antworten