Rindssuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

hausgemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.11.2017



Zutaten

für
500 g Rindfleisch (Oberschale, Rouladenfleisch)
4 Markknochen
½ Knollensellerie
3 große Möhre(n)
1 Stange/n Lauch
3 Frühlingszwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zweig/e Rosmarin
2 Zweig/e Liebstöckel
3 Salbeiblätter
Salz und Pfeffer
Muskat
Petersilie
Schnittlauchröllchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
In einem Topf zuerst die Oberschale und die Markknochen in etwas Fett anbraten, damit sie ihren Geschmack entfalten. Das Suppengemüse (Sellerie, Möhren, Lauch und Frühlingszwiebeln) in mundgerechte Stücke schneiden und den Knoblauch fein würfeln. Alles mit in den Topf geben und mit anbraten. Den Topf mit kaltem Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist und Rosmarin, Salbei, Liebstöckel, Salz, Pfeffer und etwas Muskat zufügen. Die Suppe aufkochen und 2 Stunden lang leicht köcheln lassen.

Die Markknochen und das Fleisch heraus holen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und der Suppe wieder beifügen. (Empfehlung: Das warme Mark aus den Knochen kratzen und mit etwas Salz als Brotaufstrich genießen). Danach die Zweige und Salbeiblätter entfernen und die Suppe mit etwas gehackter Petersilie und Schnittlauchröllchen bestreuen.

Tipp: Dazu schmecken am besten Kaspressknödel (siehe mein österreichisches Kaspressknödelrezept).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Diese wunderbare, wohlschmeckende Rindssuppe gab es bei uns zu selbst gemachten Maultaschen und Kartoffelsalat. Die Suppe habe ich allerdings im Schnellkochtopf zubereitet, Garzeit 25 Minuten.

06.02.2022 10:33
Antworten