einfach
Fleisch
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Lactose
Low Carb
Schnell
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüse-Hähnchen-Curry

Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.11.2017 363 kcal



Zutaten

für
50 g Bohnen, TK oder frisch
½ Paprikaschote(n)
½ Zucchini
1 kleine Möhre(n)
2 Lauchzwiebel(n)
300 g Hähnchenbrust
20 g Rapsöl
100 ml Sahne
1 TL Chilipulver oder eine halbe rote Chillichote, fein zerkleinert
½ TL Ingwer, gerieben
Jodsalz
Pfeffer
Currypulver
Koriander
Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
363
Eiweiß
39,93 g
Fett
16,42 g
Kohlenhydr.
13,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Bohnen in kochendem Salzwasser 5 - 8 Minuten bissfest garen. Die Paprika, die Zucchini und die Lauchzwiebeln waschen und fein würfeln. Die Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote fein hacken oder Chilipulver verwenden. Das Fleisch in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit der Hälfte des Öles kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack würzen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Mit dem restlichen Öl das Gemüse in der gleichen Pfanne andünsten, den Chili, geriebenen Ingwer und einen halben TL Currypulver dazugeben. Zusätzlich wieder mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Bohnen, das Fleisch und die Sahne hinzufügen, kurz erhitzen, mit einem halben TL Currypulver und etwas Koriander würzen und dann 5 - 7 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Zum Schluss noch einmal mit Salz und Pfeffer, nach Geschmack auch mit Cayennepfeffer abschmecken.

Tipp: Wer es etwas fruchtiger mag, kann auch gerne noch etwas Ananas hinzufügen.

450 Kcal pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nadinewolf82

ich liebe es, das gibt es mindestens einmal die Woche bei mir allerdings mit Kokosmilch und sambal oelek sooooo Lecker

11.02.2019 19:16
Antworten
KruemmelJackie95

Super Rezept. Wir waren sehr begeistert. Wird es in Zukunft öfter geben. 😊

12.11.2018 13:04
Antworten
Ulrikal

Sehr lecker! Habe es auch mit Kokosmilch statt Sahne probiert , damit war es noch besser! Danke für das tolle Rezept!

28.06.2018 12:35
Antworten
TwinTina3

...wir waren auch völlig begeistert - tolles Rezept! Wird es definitv öfter geben :)

10.05.2018 22:49
Antworten
Nanni62

Sehr lecker, bei uns gab's Reis dazu. Wird es bestimmt bald wieder geben. Da wir gerne Soße mögen habe ich noch etwas Milch dazugegeben, kann mir Kokosmilch aber auch gut vorstellen.

21.01.2018 13:05
Antworten
Sabrina-Anderhalten

sehr leckeres Rezept habe die Beilage nur mit Kartoffeln gemacht .

18.01.2018 19:14
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Tolles Rezept. Werde es beim nächsten mal mit Kokosmilch anstatt Sahne kochen. Könnte mir vorstellen, dass es dann noch besser schmeckt 😁

07.12.2017 13:19
Antworten
sandradeichkind

Sehr lecker! Habe es heute wie beschrieben ausprobiert und war ganz begeistert!

08.11.2017 20:51
Antworten
Ich_koche_gerne1969

Einfach nur lecker. Schön würzig und das Gemüse schön knackig. Wird es jetzt öfters geben.

08.11.2017 13:53
Antworten