Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.11.2017
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 422 (17)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.04.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
500 g Dinkelmehl
250 ml Wasser, lauwarm
1 TL Zucker
1/2 Würfel Frischhefe
3 EL Sonnenblumenöl
  Margarine oder Butter zum Einfetten des Backbleches
  Für den Belag:
1 kg Lauch
125 g Bauchspeck, geräuchert
100 g Kochschinken
2 TL, gehäuft Gemüsebrühe, gekörnt
2 Kugeln Mozzarella
3 große Tomate(n)
  Salz und Pfeffer
  Zucker
  Für den Guss:
Ei(er)
1 Becher Schmand
  Salz und Pfeffer
  Muskatnuss

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst wird der Hefeteig zubereitet. Dazu das Dinkelmehl in eine große Backschüssel geben, mit 2 TL Salz vermischen und eine Mulde in der Mitte des Mehls drücken. Die Hefe und den Zucker im lauwarmen Wasser auflösen und zum Mehl in die Mulde geben. Die Schüssel mit einem Deckel verschließen und ca. 15 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen.

Nach 15 Minuten sollte die Hefe aufgegangen sein. Jetzt 3 EL Sonnenblumenöl dazugeben und alles gründlich zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Eventuell muss entweder noch etwas Wasser oder Mehl hinzugefügt werden, damit der Teig die gewünschte Konsistenz bekommt. Den Teig in der verschlossenen Backschüssel für ca. zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Während der Teig geht, können die Zutaten für den Belag vorbereitet werden. Dafür den Lauch gründlich putzen, längs vierteln und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Den Bauchspeck in kleine Würfel schneiden, den Kochschinken in Würfel und den Mozzarella in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Tomaten entkernen, würfeln und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.

In einer großen Pfanne wenig Öl erhitzen, den Speck dazugeben und auslassen, bis er leicht gebräunt ist. Den Lauch dazugeben, mit Pfeffer und der gekörnten Gemüsebrühe würzen und so lange dünsten, bis der Lauch bissfest gegart ist. Dann alles aus der Pfanne nehmen, zum Abtropfen auf ein Sieb geben und abkühlen lassen.

Für den Guss die Eier mit dem Schmand verrühren und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.

Die gut abgetropfte und ausgekühlte Lauch-Speck-Mischung in einer Schüssel mit dem gekochten Schinken, den Mozzarella- und Tomatenwürfeln sowie dem Eier-Schmand-Guss gründlich vermischen.

Den Teig einmal gut durchkneten, auf die Größe eines Backblechs ausrollen und auf ein gefettetes hohes Backblech geben. Der Teig sollte gut an den Rändern hochgezogen werden, damit die Füllung nicht darüber läuft. Den Belag auf den Teig geben und gleichmäßig darauf verteilen.

Den Lauchkuchen im vorgeheizten Backofen zunächst für 10 Minuten bei 200 Grad Umluft backen, dann die Temperatur für die restliche Zeit auf 180 Grad herunterschalten.

Nach insgesamt ca. 25 Minuten sollte der Teig an den Rändern knusprig gebacken und der Belag gestockt sein.