Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.11.2017
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 99 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.05.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Hähnchenbrustfilet(s), je ca. 180 g, ohne Haut
Zucchini
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
Thymianzweig(e)
4 TL Dijonsenf, mittelscharfer
1 Dose Tomate(n), geschälte, 800 g
4 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 305 kcal

Die Hähnchenfilets kalt abbrausen, trocken tupfen, waagerecht halbieren und unter Klarsichtfolie flach klopfen. Die Zucchini waschen, trocken tupfen und längs in 1 - 2 mm dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen. Die Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch durchpressen. Den Thymian waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen.

Die Filets mit 3 TL Senf bestreichen. Die Zucchinischeiben darauf legen. Der Länge nach einrollen und mit Spießchen fest stecken. Die Rouladen dünn mit Senf bestreichen. Die Tomaten abgießen und in grobe Stücke schneiden. Die Hähnchenrouladen in 2 EL Olivenöl rundherum anbraten und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen.

In einem Topf die Zwiebeln im übrigen Öl dünsten. Mit Knoblauch und Thymian würzen. Die Tomaten zufügen und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Die fertigen Hähnchen-Zucchini-Rouladen leicht salzen und die Spießchen entfernen. Je 2 Rouladen mit Tomatensauce auf Tellern servieren. Auf Wunsch mit Thymian garnieren.

Pro Portion ca. 305 Kcal.