Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.11.2017
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 327 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.10.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 m.-großes Ciabatta
2 kg Flaschentomate(n)
Zwiebel(n), rot
3 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Basilikum
1 Bund Oregano
  Meersalz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
  Olivenöl, kalt gepresstes
100 g Parmesan

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Tomaten sollten reif, fruchtig, aromatisch und nicht zu fest sein. Beim Kauf kann man das feststellen, wenn man leicht über die Schale reibt und daran riecht. Die Tomaten häuten, kreuzförmig einritzen, kurz in kochendes Wasser geben, abgießen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Zwiebel und Knoblauch häuten und fein würfeln. Das Kerngehäuse und den Strunk der Tomaten entfernen. Die Tomaten nicht zu fein würfeln. Die Kräuter fein hacken.

Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Kräuter mischen. Vorsichtig mit dem Oregano würzen, er ist sehr intensiv. Ggf. lieber weniger hinein mischen. Mit frisch gemahlenem Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl verrühren. Die Tomaten sollen nicht im Öl schwimmen. Gerade so viel hinzugeben, um sie leicht glänzen zu lassen und die Masse etwas zu binden. Abgedeckt zwischenlagern, bis es an der Zeit ist, die Bruschette fertig zu stellen. Auf keinen Fall in den Kühlschrank stellen, die Tomaten verlieren sonst ihr Aroma.

Das Brot in Scheiben schneiden. Die Scheiben am besten auf dem Grill, in einer beschichteten Pfanne oder auf dem Toaster rösten und dünn mit Olivenöl bestreichen. Wer einen besonders intensiven Knoblauchgeschmack mag, kann die Scheiben mit einer Knoblauchzehe abreiben, bevor das Öl darauf verstrichen wird.

Die Tomatenmasse nach Belieben auf den gerösteten Scheiben verteilen. Die Bruschette auf einer Platte anrichten und den Parmesan grob oder fein darüber hobeln. Am besten gleich und frisch servieren, solange das Brot noch warm und knusprig ist. Evtl. weiteren Parmesan und eine Salz- und Pfeffermühle bereit stellen. Mancher Gast würzt gerne nach.

Tipp: In die Tomatenmasse kann man nach Belieben auch Oliven, Peperoni oder Kapern einarbeiten. Das kann optisch was hermachen und das Auge isst ja bekanntlich mit.