einfach
Frucht
Frühstück
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bircher Müsli

schnell und einfach, keine Einweichzeit nötig

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 27.10.2017



Zutaten

für
100 g Dinkelflocken oder Haferflocken
50 g Müsli (Vollkorn-Früchte-Müsli)
3 EL Dinkelkleie
300 ml Milch
1 Schuss Sahne
100 g Apfelmark mit Mango
Wasser
3 EL Zitronensaft
1 Apfel
125 g Naturjoghurt, bio
Agavendicksaft oder Honig
Kürbiskerne, Haselnüsse, Walnüsse, etc., gehackt
Rosinen
Kokosflocken
n. B. Obst, frisch, z. B. Ananas, Mandarinen, Trauben, etc.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
In einem großen Topf die Dinkelflocken, das Vollkorn-Früchte-Müsli, die Dinkelkleie, die Milch und die Sahne verrühren und leicht erwärmen. Nicht aufkochen - nur erwärmen, damit die Dinkelflocken, das Vollkornmüsli und die Dinkelkleie quellen können.

Das Apfelmark mit lauwarmen Wasser vermischen, sodass es ziemlich flüssig ist und mit dem Zitronensaft in den Topf geben.

Den Apfel mit der Schale grob raspeln. Sobald alles schön aufgequollen ist, den Topf von der Wärme nehmen und den Apfel und den Naturjoghurt dazu mischen. Nach eigenem Geschmack mit Agavendicksaft oder Honig süßen.

Zum Abschluss nach Belieben gehackte Nüsse, Rosinen, Kokosflocken und geschnittenes, frisches Obst untermengen. Man kann auch sehr schön damit dekorieren.

Mir schmeckt es am besten, wenn das Müsli noch lauwarm ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.