Paella mit Meeresfrüchten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (64 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.10.2017



Zutaten

für
1 Pck. Meeresfrüchte, ca. 300 - 400 g
250 g Reis (Paella- oder Risottoreis)
80 g Erbsen, TK
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n), rot
6 EL Olivenöl, natives
½ TL Safran, alternativ Kurkuma
½ TL Paprikapulver
1 Msp. Cayennepfeffer
700 ml Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
3 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und die Hälfte des kleingehackten Knoblauchs glasig dünsten. Den Reis hinzufügen, kurz mit andünsten und mit Safran/Kurkuma und Pfeffer würzen. Mit dem Wein und der Brühe auffüllen, zum Kochen bringen und unter Rühren garen.

In einer separaten Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen. Nun die Meeresfrüchte, die in Streifen geschnittene Paprika, die Erbsen und den restlichen Knoblauch kurz anbraten und zu dem Reis geben. Alles so lange köcheln, bis die Brühe weitestgehend verkocht ist. Mit Paprika, Cayennepfeffer und Salz abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

amok81

Die Paella hat mega geschmeckt, ich hab das ganze noch mit ein paar Scampi gepimpt, perfekt!

22.09.2022 09:55
Antworten
Mamamaro

Wir habeb sie jetzt s hon zum 2. Mal gemacht.... aber es müssen definitiv mehr Meeresfrüchte (und Fisch) rein, p.P. 250 minimum, besser noch mehr Statt Safran Kurkuma ist ein gute Lösung Blumenkohl und Gemüsesreis aus TK sind bestens als Gemüsezugabe geeignet Unbedingt Chili reintun, Nelke gibt eine tolle Note, aber vorsichtig dosieren Normaler Reis tuts auch, Muss kein. Risottoreis sein, ein Teil roter Reis dazu gibt ne schöne Farbe

14.08.2022 12:25
Antworten
Archeheike

Hallo, zum Abschluss meiner spanischen Kochwoche wollte ich eine Paella machen. Ich habe ein Rezept ohne Fleisch gesucht und habe das Rezept gefunden. Ich habe noch Fischfilet dazugegeben und habe mein Paellagewürz verwendet. Es war sooo lecker, kann mich nicht mehr bewegen, habe definitiv zu viel gegessen. Viele Grüße Heike

23.07.2022 14:17
Antworten
petra_ruehl

Seeehr lecker… heute das erste Mal gemacht, jetzt ist es abgespeichert. Wird es öfter geben 👍🏼

03.07.2022 20:31
Antworten
Tennsee

Genial Habe die Paella heute zum ersten Mal zubereitet. Die Meeresfrüchte waren bei mir Wildlachs und Garnelen. Ansonsten habe ich mich genau an das Rezept gehalten. Die Mengenangaben bzgl der Flüssigkeiten haben prima gepasst. Ich habe kein Safran genommen, sondern Kurkuma. Die Zubereitung war unkompliziert und recht schnell. Das Ergebnis war absolut lecker. Die angegebenen Mengenangaben haben bei uns gereicht für 3 Personen. Die Paella wird auf jeden Fall wieder gekocht, das Rezept ist abgespeichert. Insgesamt ist es je nach Geschmack noch ausbaufähig. Ich könnte mir Hähnchenfleisch oder Flügel, aber auch Miesmuscheln darin vorstellen. Wir probieren uns auf ganz sicher durch.

25.03.2022 19:53
Antworten
Rebekah-Francis

Danke für das tolle Rezept. :) habe zusätzlich Hähnchenbrustfilet und Muscheln in Schale mit rein gemacht sehr sehr lecker. :)

13.04.2019 18:59
Antworten
utekira

Hallo, für mich das beste Rezept. Lg Ute

03.11.2017 07:01
Antworten
garten-gerd

Hallo, heschneze ! Genau mein Ding ! Ich habe zwar etwas mehr an Brühe benötigt, um die für mich perfekte Konsistenz zu erreichen, was aber mit Sicherheit an meinem Paella - Reis lag. Ansonsten habe ich mich genau an deine Rezeptvorgaben gehalten, und das Ergebnis war für meinen Geschmack dann auch wirklich perfekt. Einfach nur lecker ! Vielen Dank für diese geniale Paella. Liebe Grüße, Gerd

02.11.2017 20:10
Antworten
Schietbüdel187

Wir haben gestern nach diesem Rezept gekocht und sind begeistert 👍Es hat allen sehr (!!!) gut geschmeckt, nichts blieb übrig. Vielen Dank für das tolle Rezept

28.10.2017 15:45
Antworten
makame

Genauso mache ich meine Paella 🥘. Wein und Brühe langsam nach und nach unter rühren zum Reis geben. Immer nur dann nachgießen, wenn der Reis dieFlüssigkeit aufgesaugt hat. Zum Schluss, wenn alle Zutaten zusammen sind, Deckel drauf oder in den Backofen . Am besten schmeckt sie, wenn es am Boden etwas anhängt.

27.10.2017 17:50
Antworten