Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.10.2017
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 119 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hähnchenfilet(s)
  Für die Marinade:
5 EL Sojasauce
1 EL Zucker, braun
100 ml Reisessig
 etwas Sesamöl
1 TL Speisestärke
  Für das Gemüse:
Chinakohl
Paprikaschote(n), rot
Zwiebel(n)
Chilischote(n), rot
1 Stück(e) Ingwer, ca. 1 bis 2 cm
200 g Reisnudeln
  Erdnussöl, ca. 2 bis 3 EL
  Salz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
 einige Sojasprossen
2 Stiele Koriander
3 EL Sesam

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenfilets abspülen, trocken tupfen und würfeln. Die Sojasauce mit Zucker, Reisessig, Speisestärke und etwas Sesamöl verrühren und die Hähnchenfiletwürfel mit der Marinade mischen.

Den Chinakohl putzen und waschen. Die Paprikaschoten halbieren, putzen und abspülen. Die Zwiebel abziehen und halbieren. Alles in Streifen schneiden. Die Chilischote putzen, längs einschneiden, entkernen oder auch nicht oder nur teilweise, je nachdem wie scharf man es mag, abspülen und fein würfeln. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln.

Die Reisnudeln in kochendem, leicht gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung zubereiten.

In einer großen Pfanne oder einem Wok das Erdnussöl erhitzen und die marinierten Hähnchenfiletwürfel darin rundherum unter Wenden anbraten, anschließend beiseitelegen. Das vorbereitete Gemüse zusammen mit den Zwiebelstreifen, Chili- und Ingwerwürfeln im Bratöl anbraten, dabei immer wieder Wenden. Die Reisnudeln abgießen, tropfnass zugeben und untermengen. Die Hähnchenfiletwürfel zugeben. Alles mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Den Koriander abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Sojasprossen in einem Sieb heiß abbrausen (wenn sie aus dem Glas sind, entfällt dieser Schritt) zugeben und vorsichtig untermengen. Das Gericht mit Korianderblättern und Sesam bestreuen.