Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.06.2005
gespeichert: 12 (0)*
gedruckt: 457 (4)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.188 Beiträge (ø2,33/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Rosenkohl, geputzt und gewaschen
Keule(n) (Gänsekeule), geräuchert
500 g Kartoffel(n), geschält und gewürfelt
1 Prise(n) Pfeffer, weiß gemahlen
1 Prise(n) Muskat, gemahlen
1 Prise(n) Salz
  Schinken

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geräucherte Gänsekeule vom ärgsten Fett befreien [das Fett eignet sich hervorragend zum Eierbraten], etwas Schinken in Scheiben und dann in kleine Würfel schneiden. Alles in Salzwasser zum Kochen bringen. Gut 15 bis 20 min kochen lassen.
Nun den Schinken und die Keule herausnehmen und in der Brühe den Rosenkohl mit den Kartoffelwürfeln garen. Sind diese dann fertig, das Fleisch zugeben und noch mal abschmecken mit Salz, Pfeffer und Muskat, wer mag, etwas Kümmel. Fertig ist ein herrlicher Eintopf, Kassler oder anderes Räucherfleisch ist auch geeignet. In geringer Menge als winterliche Vorsuppe geeignet für ein Menü geeignet. Auch für Rosenkohlmuffel sehr zu empfehlen.