Vorspeise
Europa
Vegetarisch
Suppe
spezial
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Festlich
Großbritannien
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Tomatensuppe 'Beefeater'

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.06.2005



Zutaten

für
600 g Tomate(n), schön reif, gehäutet
3 Eigelb
¾ Liter Wasser
1 m.-große Zwiebel(n), mittelgroß
2 EL Butter
1 Prise(n) Salz und Pfeffer, Paprikapulver
1 EL Majoran
200 g Sahne
8 cl Gin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die gehäuteten Tomaten vierteln und im Wasser ca. 5 Minuten kochen, dann passieren (in eiligen "Notfällen" dürfen auch gleich passierte Tomaten aus dem Tetrapack verwendet werden).
Die fein gewürfelte Zwiebel in einem Topf in Butter goldgelb andünsten, die passierten Tomaten und den Majoran zugeben, aufkochen lassen und würzen. Auf kleiner Flamme ca. 15 Min. ziehen lassen. Pikant abschmecken.
Nun die Hälfte der Sahne mit den Eigelben verschlagen und die Suppe damit legieren. Achtung: die Suppe darf nun nicht mehr kochen!
In Tassen anrichten und pro Person 1 Schuss Sahne und 1 Gläschen Gin hinzufügen. Man kann den Gin auch -als Gag- im Glas extra servieren, und jeder Gast "würzt" sich seine Suppe mit dem Gin am Tisch selbst.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Suppeschlotzer

Hi, habe passierte Tomaten genommen - spätestens damit ist es ein superschnelles Süppchen, wirklich sehr lecker und vor allem mal was ganz anderes als eine "normale" Tomatensuppe! Der Gin kommt echt super da drin! Von mir gibts 5 Sterne! lg, suppeschlotzer (hihi, das passt ja hier wie die Faust aufs Auge...)

08.06.2013 20:42
Antworten
PettyHa

Hallo, ein sehr leckeres Süppchen! Ich habe Tomaten aus der Büchse genommen, die sind schmackhafter als die, die es jetzt im Winter gibt. Und die Sahne habe ich geschlagen darauf gegeben, sieht toll aus! Der Gin dazu ist der Hammer!!! Danke für das Rezept und liebe Grüße Petra

27.12.2009 14:35
Antworten
manu-71

Ich habe die Suppe als Auftakt zu einem "Großbritannien-Menü" serviert. Sie kam bei allen hervorragend an, teilweise mit, teilweise ohne Gin. 4 Sterne von Manu

29.11.2009 17:38
Antworten
juti

Ja, der "Beefeater"- Gin ist wirklich der Gag in dem Rezept - wobei es, ehrlich gesagt, auch jeder andere gute Gin sein darf..... Wusstest Du auch, dass die Wachen am Tower in London auch "Beefeater" genannt werden? Ich schwöre jedoch, dass sie KEIN geheimer Bestandteil der Suppeningredienzien sind :-) LG - juti

11.06.2005 13:41
Antworten
froeschle2

Hallo! Eine Suppe wie diese habe ich schon öfter mal bei einer Freundin gegessen, die sich aber immer standhaft geweigert hat, ihr Rezept preiszugeben. Jetzt, als ich Deines gelesen habe, ist bei mir erst der Groschen gefallen, wofür der "Beefeater" steht - sie hat nämlich immer darauf abgehoben, daß die auch von Veggis gegessen werden darf! Toll, danke, die schmeckt nämlich wirklich sehr, sehr fein und der Gin gibt ein unvergleichliches Aroma - bin nur nicht darauf gekommen, daß es der Alkohol ist! Danke für das Rezept! Liebe Grüße Fröschle2

10.06.2005 14:44
Antworten