Überbackene Tomate-Mozzarella-Brote mit Crème fraîche


Rezept speichern  Speichern

schnell, einfach, lecker und low-carb möglich

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 24.10.2017 586 kcal



Zutaten

für
6 Scheibe/n Toastbrot
1 Kugel Mozzarella, geachtelt
8 Cocktailtomaten, der Länge nach gedrittelt
½ Becher Crème fraîche
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Basilikum, klein geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
586
Eiweiß
20,56 g
Fett
30,48 g
Kohlenhydr.
56,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Brotscheiben großzügig mit Crème fraîche bestreichen und salzen. Die in Scheiben geschnittenen Tomaten und die Mozzarellastücke abwechselnd auf dem Brot verteilen. Mit dem klein geschnittenen Basilikum bestreuen.

Ca. 10 Minuten bei ca. 180 Grad im Ofen überbacken.

Tipp: Als Low-Carb-Variante ist das Gericht auch mit Eiweißbrot sehr lecker.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bettina1965

Ich hatte nur Schmand im Haus. Die Toastscheiben habe ich getoastet bestrichen, belegt und in der Mikrowelle mit der Grillfunktion überbacken. Sehr lecker!

02.07.2020 01:12
Antworten
SessM

Hallo Anna, sehr lecker und ein schnelles Rezept, dafür von mir verdient die volle Punktzahl. Ich habe noch etwas gebratenes Hähnchen gehabt und das mit auf die Brote gelegt. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

25.09.2019 18:32
Antworten
yatasgirl

Hallo Das Brot hat uns sehr lecker geschmeckt. Mein Mann war sehr begeistert. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

06.06.2019 20:52
Antworten
PeachPie12

ein schnelles Abendessen. ich habe noch Zwiebelringe auf die Tomaten gegeben, passt auch sehr gut!

30.03.2018 09:57
Antworten
Gesche1988

Hat sich vielversprechend angehört... Hab es mit Eiweißbrot versucht und muss leider sagen, dass es keinen „Wow-Effekt“ hat. Mit Toastbrot bestimmt besser! Ist aber auf jeden Fall ein tolles Rezept für den schnellen Hunger, da man die Zutaten fast immer im Haus hat und es schnell zubereitet ist. Vielen Dank für das Rezept :-)

16.02.2018 13:13
Antworten