Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.10.2017
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 312 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.10.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Butter
170 g Zucker, braun
Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
2 TL Zimt
250 g Mehl
50 g Kakaopulver
2 TL Backpulver
150 g Walnüsse
3 m.-große Äpfel
 etwas Zitronensaft
 n. B. Kuchenglasur nach Wahl
  Butter für die Form
1 EL Zimtzucker für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand mit Butter einfetten und mit Zimtzucker einstreuen.

Die Butter bei Raumtemperatur weich werden lassen, anschließend mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Die Eier einzeln beigeben und je 1 Minute unterrühren, damit die Masse schön luftig wird.

Mehl, Kakao, Backpulver und Zimt mischen und löffelweise unter die Masse heben. Anschließend die Walnüsse grob hacken und beigeben.

Die Äpfel vierteln, entkernen, raffeln und mit dem Zitronensaft mischen, damit die Äpfel nicht braun werden. Nun die Äpfel ebenfalls unter die Masse heben und anschließend in die vorbereitete Springform füllen.

Bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) in der unteren Hälfte des vorgeheizten Backofens
50 - 60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

Den Kuchen 5 Minuten ruhen lassen, dann aus der Springform lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Nun kann er beliebig verziert werden.

Je nach Süße der Apfelsorte kann die Zuckermenge beliebig variiert werden. Meinen Kuchen habe ich mit Golden Äpfeln gebacken.