Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.10.2017
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 84 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.06.2014
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

100 g Mehl
50 g Vollkornmehl
1 Prise(n) Salz
200 ml Wasser
1 Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure
  Olivenöl zum Braten
  Zum Servieren:
 n. B. Pesto
 n. B. Basilikum
 n. B. Parmesan
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem Topf die Mehlsorten und das Salz vermischen. Nach und nach unter schnellem Rühren das Wasser zum Mehl geben, um Klumpenbildung vermeiden.

Der Teig soll eine crêpeteigartige Konsistenz haben. Also nach Bedarf Wasser oder Mehl zum Teig geben, zum Schluss einen Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure. Den Teig nun eine halbe Stunde stehen lassen.

Eine Pfanne mit Olivenöl auspinseln und den Teig in 2 Portionen in die gut vorgeheizte Pfanne geben. Wie einen Pfannkuchen backen und wenn sich Blasen bilden und die Unterseite angebräunt ist, den Pfannkuchen wenden und einige Minuten auch von dieser Seite bräunen.

Die Pasta Pfannkuchen mit einem Pizzaschneider in Rauten schneiden.

Gesalzenes Wasser aufkochen und vom Herd nehmen. die Testaroli-Stücke nun in den Topf geben und nach einer halben Minute herausschöpfen oder abgießen.

Mit Pesto, Basilikum und geriebenem Parmesan servieren, ich gebe gern noch geröstete Pinienkerne dazu.