Zutaten

  Für die Hackfleischbällchen:
250 g Rinderhackfleisch
1 m.-großes Ei(er)
25 g Semmelbrösel
  Salz und Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
  Für die Suppe:
800 g Hokkaidokürbis(se)
150 g Schalotte(n)
150 g Karotte(n)
150 g Äpfel
20 g Ingwer
750 ml Gemüsebrühe
400 g Aufstrich (Emmentalerkäsecreme)
200 g Crème fraîche
1/2 TL Chiliflocken, ohne Kerne, gemahlen
  Außerdem:
300 g Linsen, kleine
800 ml Wasser
1/2 Tasse Kürbiskernöl
  Petersilie, gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für die Hackbällchen verkneten und mit den Gewürzen abschmecken. 10 Minuten quellen lassen. Aus der Masse winzige Bällchen formen und diese in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Wärmezufuhr anbraten, bis es kleine braune Hackkügelchen sind. Diese entnehmen und zwischen parken.

Das Gemüse und Obst würfeln. In dem Bratfett Kürbis, Karotten, Äpfel, Schalotten und Ingwer 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und gemahlenen Chiliflocken würzen. Die Brühe dazugeben, aufkochen und 30 Minuten simmern lassen.

Während der Kochzeit die Linsen in einem Küchensieb waschen und in 800 ml ungesalzenem Wasser ca. 30 - 40 Minuten garen. Das Wasser gründlich abschütten und die gegarten Linsen warm halten.

Käsecreme und Crème fraîche zu der Suppe geben und diese mit einem Pürierstab pürieren, bis die Suppe homogen ist. Evtl. nachwürzen.

Die Suppe in einem tiefen Teller anrichten. 2 Löffel Linsen und Hackbällchen dazugeben und mit Petersilie garniert servieren.