Einlagen
Frucht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Rind
Studentenküche
Suppe
einfach
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis-Käse-Suppe mit Hackbällchen und Linsen

ideal für die Stundentenküche, absolut lecker und schnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.10.2017



Zutaten

für

Für die Hackfleischbällchen:

250 g Rinderhackfleisch
1 m.-großes Ei(er)
25 g Semmelbrösel
Salz und Pfeffer, weißer, frisch gemahlen

Für die Suppe:

800 g Hokkaidokürbis(se)
150 g Schalotte(n)
150 g Karotte(n)
150 g Äpfel
20 g Ingwer
750 ml Gemüsebrühe
400 g Aufstrich (Emmentalerkäsecreme)
200 g Crème fraîche
½ TL Chiliflocken, ohne Kerne, gemahlen

Außerdem:

300 g Linsen, kleine
800 ml Wasser
½ Tasse Kürbiskernöl
Petersilie, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Zutaten für die Hackbällchen verkneten und mit den Gewürzen abschmecken. 10 Minuten quellen lassen. Aus der Masse winzige Bällchen formen und diese in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Wärmezufuhr anbraten, bis es kleine braune Hackkügelchen sind. Diese entnehmen und zwischen parken.

Das Gemüse und Obst würfeln. In dem Bratfett Kürbis, Karotten, Äpfel, Schalotten und Ingwer 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und gemahlenen Chiliflocken würzen. Die Brühe dazugeben, aufkochen und 30 Minuten simmern lassen.

Während der Kochzeit die Linsen in einem Küchensieb waschen und in 800 ml ungesalzenem Wasser ca. 30 - 40 Minuten garen. Das Wasser gründlich abschütten und die gegarten Linsen warm halten.

Käsecreme und Crème fraîche zu der Suppe geben und diese mit einem Pürierstab pürieren, bis die Suppe homogen ist. Evtl. nachwürzen.

Die Suppe in einem tiefen Teller anrichten. 2 Löffel Linsen und Hackbällchen dazugeben und mit Petersilie garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbobby

Hallie Hallo Hallöle libe Susonne, Ich mußte ebend richtig grinsen. Das Öl benötigt man doch zum Anbraten als Bratfett für das Gemüse und dem Gehackten. Du kannst ja ein paar Tröpfchen für das Topping übrig lassen. Ein guter Tipp im Übrigen deinerseits. Dir gutes Gelingen und denke vieleicht an die Sternchenvergabe, wenn es dir so gefallen hat. Bye und GLG eisbobby

04.11.2018 16:07
Antworten
Susonne_kul

Hallo, was ist mit dem Kürbiskernöl? Hat das was mit den Linsen zu tun oder ist es zum darüberträufeln gedacht?

04.11.2018 15:25
Antworten