Asien
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Winter
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


McMoes asiatische Rosenkohlpfanne

mit Hähnchenfiletstreifen und Champignons

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.10.2017



Zutaten

für
500 g Rosenkohl, frisch
400 g Hähnchenfilet(s)
250 g Champignons, braun
25 g Cashewkerne
2 Knoblauchzehe(n)
1 kl. Stück(e) Ingwer, ca. 1 - 2 cm
1 kleine Chilischote(n), rot
3 EL Erdnussöl
150 ml Orangensaft, frisch gepresst
250 ml Gemüsebrühe
5 EL Sojasauce
etwas Speisestärke, ca. 1 - 1,5 TL
2 EL Wasser
4 Stiele Koriander
Salz und Pfeffer, bunter oder schwarzer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Rosenkohl waschen, putzen und halbieren. Die Hähnchenfilets abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren, vierteln oder in Scheiben schneiden. Die Cashewkerne grob hacken. Die Knoblauchzehen abziehen, den Ingwer schälen und beides fein hacken. Die Chilischote putzen, längs einschneiden und je nach Geschmack entweder ganz oder nur teilweise entkernen, abspülen und fein würfeln.

In einer beschichteten, vorgeheizten Pfanne die grob gehackten Cashewkerne ohne Zugabe von Fett kurz rösten und anschließend beiseitestellen.

In einer großen Pfanne 2 bis 3 EL Erdnussöl erhitzen und die Hähnchenfiletstreifen darin kräftig anbraten. Dann Knoblauch, Ingwer und Chili zugeben und untermischen. Mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen und anschließend alles herausnehmen.
Den Rosenkohl in das heiße Bratfett geben und darin zugedeckt etwa 7 bis 10 Minuten braten, dabei öfter Wenden. Der Rosenkohl sollte dabei noch schön bissfest sein. Dann die Champignons zugeben, kurz mitbraten und erneut würzen. Die gebratenen und gewürzten Hähnchenfiletstreifen zugeben und mit Orangensaft, Gemüsebrühe und Sojasauce ablöschen. Zugedeckt etwa 3 bis 5 Minuten köcheln lassen.
Die Speisestärke mit etwa 2 EL Wasser glattrühren, unter Rühren zugießen und nochmals etwa 1 Minute köcheln lassen. Dann die Cashewkerne unterrühren und mit den Korianderblättern bestreuen.

Dazu passt Basmatireis.

Wer einen Wok sein Eigen nennt, kann das Gericht auch selbstverständlich darin zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.