Kleine Fladenbrote aus der Pfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Hefe, nach Art meiner Oma

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 20.10.2017 549 kcal



Zutaten

für
200 g Schmand
2 Ei(er), Größe M
250 g Weizenmehl, ggf. etwas mehr
100 g Roggenmehl
1 Pck. Backpulver
1 ½ TL Zucker
½ TL Salz
Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
549
Eiweiß
13,03 g
Fett
24,91 g
Kohlenhydr.
66,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Weizen- und Roggenmehl zusammen mit Backpulver in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Schmand, Eier, Zucker und Salz miteinander verrühren und zur Mehlmischung geben. Zuerst mit Hilfe eines Kochlöffels und dann mit Händen kneten, bis der noch weiche Teig nicht mehr an den Händen klebt (eventuell noch etwas Mehl dazugeben). Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und den Teig etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Den Teig halbieren und jede Hälfte in 6 etwa gleich große Stücke teilen. Diese im Mehl wenden, flach drücken und auf bemehlter Arbeitsfläche in runde Fladen, etwa 3 - 5 mm dick, ausrollen. Vor dem Braten das überschüssige Mehl gut abklopfen.

Parallel etwa 4 - 5 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fladen, einen nach dem anderen, von beiden Seiten goldbraun braten. Anschließend die Fladen auf Küchenkrepp legen, um überschüssiges Fett aufsaugen zu lassen.

Diese Fladen schmecken sowohl mit süßem als auch mit herzhaftem Belag sehr gut, z. B. mit Marmelade oder Honig oder auch mit Kräuterquark.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kratzetatze

Hallo. Ja, das werden sie, auch mit Vollkorn- oder Dinkelmehl (obwohl ich dann vielleicht etwas weniger Mehl nehmen würde). Ich nehme ein Teil Roggenmehl, weil es mir so besser schmeckt, aber es muss nicht sein.

22.10.2017 16:18
Antworten
Voll-Korn

Gelingen die Fladen auch mit reinem Weizenmehl?

22.10.2017 07:36
Antworten