Asien
China
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Vegan
Vegetarisch
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganes Chop Suey

vegan, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.10.2017



Zutaten

für
3 Zwiebel(n)
1 Glas Sojasprossen
2 Paprikaschote(n), rot
2 Karotte(n)
¼ Weißkohl
200 g Prinzessbohnen
12 EL Sojasauce
2 EL Tomatenmark
1 TL Sambal Oelek
etwas Öl, z. B. Sesamöl
400 ml Gemüsebrühe
2 Beutel Reis
2 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Ingwer
3 EL Stärkemehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebeln klein schneiden und mit Tomatenmark in einem Wok anbraten. Derweil den Weißkohl waschen und schneiden und in einer extra Pfanne anbraten.

Die Paprikaschoten und Karotten klein schneiden. Wenn der Weißkohl fertig ist, zu den Zwiebeln in den Wok geben und den Knoblauch klein würfeln und auch dazugeben.

Danach die Paprika, Karotten und Prinzessbohnen in der Pfanne anbraten. Anschließend in den Wok geben, die Gemüsebrühe und Sojasoße, Ingwer, Sambal Oelek und Speisestärke hinzugeben. Alles etwas köcheln lassen. Zum Schluss noch die Sojasprossen hinzufügen und mit Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rebecca94

ich habe das Gemüse etwas variiert (hab das genommen was gerade da war), und vegane Spaghetti anstatt Reis genommen. Sehr lecker, wirds öfter geben

21.01.2020 15:09
Antworten
Eistee

Hallo, ich habe das Rezept ausprobiert. Statt mit Reis haben wir es mit Mie Nudeln gegessen. Es war sehr lecker und eine schnelle und einfache Variante. Vielen Dank für das Rezept.

11.01.2020 08:11
Antworten