Backen
Vegetarisch
Vegan
Torte
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Vegane Manner Schnitten Torte

aus einer 24er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 17.10.2017



Zutaten

für

Für den Teig:

450 g Mehl
350 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
12 EL Rapsöl oder Albaöl
500 ml Wasser

Für die Creme:

400 ml Schlagcreme (Schlagfix), gekühlt
5 g Agar-Agar, 0,5 Tütchen, (Argatin)
100 ml Wasser
200 g Waffeln (Manner Schnitten, original oder Vollkorn)
200 g Nuss-Nougat-Creme, vegan z. B. Bionella

Für die Dekoration:

200 ml Schlagcreme (Schlagfix) gekühlt
1 Pck. Sahnesteif
200 g Waffeln (Manner Schnitten, original oder Vollkorn)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 45 Minuten
Dieses Rezept ergibt eine Torte mit 24 cm Durchmesser.

Für den Teig:
Dazu erst alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und dann Öl und Wasser dazugeben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform oder einen Tortenring geben und bei 170 Grad 45 Minuten backen (Stäbchenprobe!).

Den Boden vollständig auskühlen lassen, am besten über Nacht, aber mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, so lassen sich die Böden viel besser schneiden.

Für die Creme:
Das Wasser zum Kochen bringen dann die Agratine dazugeben und 2 Minuten sprudelnd kochen, dann etwas abkühlen lassen.

Währenddessen gut gekühlte Schlagfix steif schlagen. Das dauert circa 2 Minuten. Dann 1 EL der Sahne zur Agratine geben, dann weitere 3 EL einrühren und dann erst den Rest, sonst gibt es eventuell Klümpchen. Die Manner Schnitten mit dem Nudelholz zerbröseln und zur Sahne geben.

Den Boden 3-mal durchschneiden, sodass 3 glatte Böden entstehen. Das klappt am besten mit einem Tortenbodenschneider. (Aus der Kuppel kann man Cakepops machen.) Dann die Nuss- Nougat-Creme schmelzen, so lässt sie sich gut verstreichen.

Für ein sehr gutes Ergebnis einen Tortenring verwenden. Auf den untersten Boden 1/3 der Nuss-Nougat-Creme verstreichen, dann die Hälfte der Creme draufgeben, den zweiten Boden drauflegen und festdrücken. Dann wieder Nuss-Nougat-Creme, Creme und Boden schichten und festdrücken. Zum Schluss noch mal Nuss-Nougat-Creme daraufstreichen und die Torte mindestens 4 Stunden kühlen.

Für die Dekoration:
Schlagfix mit Sahnesteif circa 2 Minuten steif schlagen. Die Torte damit bestreichen. Ein paar Schnitten zum Dekorieren aufheben. Den Rest mit einem Messer grob hacken und damit den Rand bestreuen. Die aufgehobenen Schnitten erst kurz vor dem Servieren draufgeben, sonst weichen sie durch. Die Torte kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lashed0wen

Sehr lecker, hab aber einen normalen Biscuit gemacht und nur die Creme aus dem Rezept, da wir nur aufgrund eines Eiweißallergikers die Milchfreie Creme machen mussten ☺️

06.11.2018 17:38
Antworten
Sabimausal1989

Sehr mächtig aber lecker. Hab sie in einer 18er Springform gemacht. Entsprechend weniger genommen, hat gut geklappt. Mein erster Versuch mit Sahne außen und beim "bestreuen" bin ich halb verzweifelt *lach*. Aber wie gesagt der erste Versuch. Leider ist die Argentine dann doch noch etwas geklumpt.

26.07.2018 16:38
Antworten
Schildkroete574

Leitungswasser :)

30.04.2018 08:22
Antworten
sandfeele

Danke für die schnelle Antwort! Ich hab zumindest mit agartine beim auftauen gute erfahrung. Ich werde es wohl einfach versuchen. Mineralwasser oder leitungswasser? Dankeschön!

29.04.2018 09:15
Antworten
Schildkroete574

ja aber mit Wasser wird der Teig fluffiger. Bei Sahnetorten weichen die Böden beim auftauen auf, deshalb hab ich noch keine Sahnetorten eingefroren. Da eignet sich Buttercreme besser. LG

29.04.2018 07:47
Antworten
sandfeele

Kann man denn wohl statt Wasser im Teig auch mandelmilch nehmen? Und könnte man die Torte einfrieren? Die mannerschnitten werden dann wohl aufweichen, aber am Geschmack könnte es nix ändern, oder? Dankeschön!

28.04.2018 12:46
Antworten
Digbee

Sehr sehr lecker!! Wird es nochmal geben. Rezeptbild folgt, LG

08.11.2017 23:13
Antworten