Asien
Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
klar
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Sup sayuran asam manis dan pedas ala "Batulayar"

Vegetarische süß-sauer-scharf-Gemüsesuppe nach Batulayar Art, Rezept aus Lombok, Indonesien.

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.10.2017



Zutaten

für
2 m.-große Kartoffel(n)
1 m.-große Karotte(n)
150 g Blumenkohlröschen
50 g Brokkoliröschen
100 g Bohnen, grüne

Für die Brühe:

1 Liter Wasser
1 m.-große Karotte(n)
2 m.-große Tomate(n), vollreif
20 g Bleichsellerie, frisch oder TK
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Peperoni, rot, frisch oder TK
1 kleine Chilischote(n), rot
15 g Galgant, frisch oder TK
25 g Ingwer, frisch oder TK
½ Pandanblatt, frisch oder TK
1 Limone(n), nur den Saft davon
1 EL Sojasauce, helle
1 EL Tamarindensirup
2 EL Zucker
5 EL Pflanzenöl

Außerdem:

1 Prise(n) Muskatnuss, geriebene
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
n. B. Salz

Zum Garnieren:

2 EL Selleriegrün
4 kleine Chilischote(n), rot
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Zuerst die Zutaten für die Brühe bereitstellen. Dafür die Karotte waschen, die Enden kappen, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Die vollreifen Tomaten halbieren, den weiß-grünen Strunk herausschneiden, die Hälften längs halbieren und quer vierteln. Den frische Sellerie waschen, die entsprechende Menge quer von den Stielen abschneiden und zerkleinern. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Die Zwiebel zu kleinen Würfeln verarbeiten. Bei den Knoblauchzehen beide Enden kappen und mit der Schale auspressen. Eine frische Peperoni waschen und quer in ca. 1 cm breite Ringe schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen (TK-Ware abwiegen und auftauen lassen). Die kleine, rote Chili waschen, quer vierteln, die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Den frischen Galgant und Ingwer waschen, schälen und entsprechende Menge quer in dünne Scheibchen schneiden (TK-Ware abwiegen und auftauen lassen). Das Pandanblatt mit einer Gabel perforieren. Die Limone waschen und auspressen. Den Saft verwenden, die Schalen verwerfen.

Das Pflanzenöl in einen hinreichend großen Topf geben, erhitzen und die Zwiebelstück hellbraun anrösten. Mit dem Wasser ablöschen und alle vorbereiteten Zutaten zur Brühe zugeben. Ca. 90 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Zutaten für die Suppe vorbereiten. Alle Zutaten waschen. Die Kartoffel schälen und in walnussgroße Stücke schneiden. Die Karotte schälen und in Scheiben hobeln. Blumenkohl- und Brokkoliröschen vom Strunk lösen. Die Bohnen an beiden Enden kappen und quer in 2 cm lange Stücke zerteilen.

Die Brühe vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und abseihen. Den ausgekochten Siebinhalt etwas auspressen und dann verwerfen. Die Brühe abschmecken. Diese wieder erhitzen. Die Kartoffeln und die Karotten zugeben und köcheln lassen. Nach 8 Minuten die Blumenkohl- und Brokkoliröschen dazugeben. Nach weiteren 3 Minuten die Bohnenstücke dazugeben. Weitere 3 Minuten köcheln lassen.

Vom Herd nehmen und auf die Servierteller verteilen. Mit Blüten und Blättern garnieren und gut warm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.