gekocht
Gluten
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Gnocchi in Tomatensauce mit frischem Blattspinat

mit Cherrytomaten, Basilikum und gerösteten Pinienkernen

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.10.2017 533 kcal



Zutaten

für
500 g Gnocchi
500 g Blattspinat
300 g Cherrytomate(n)
50 g Pinienkerne
250 g Tomaten, passierte
400 g Tomaten, stückige
1 Zehe/n Knoblauch
1 halbe Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Kräuter der Provence
Öl
Tabasco

Nährwerte pro Portion

kcal
533
Eiweiß
18,65 g
Fett
18,51 g
Kohlenhydr.
69,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Gnocchi nach Packungsanleitung kurz 2 - 3 Minuten in Salzwasser kochen lassen, bis sie oben schwimmen. Die Gnocchi abgießen und beiseitestellen. Die Pinienkerne vorsichtig in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie eine goldbraune Farbe annehmen. In ein Behältnis packen und beiseitestellen.

Den frischen Blattspinat in Salzwasser blanchieren und beiseitelegen. Die Zwiebeln in Würfel schneiden. Den Knoblauch pressen und mit etwas Öl in einer Pfanne oder einem Wok anbraten. Die Gnocchi dazugeben und goldbraun braten. Die Cherrytomaten halbieren, dazugeben und kurz anbraten.

In einem kleinen Topf dieTomatensauce zubereiten. Dazu die gehackten und passierten Tomaten in den Topf geben. Nach Bedarf mit etwas Wasser verdünnen. Nach Belieben mit Pfeffer, Salz und Tabasco würzen.

Den blanchierten Spinat kurz mit in die Pfanne geben, so dass er schön warm wird. Leicht mit Pfeffer und Salz würzen. Die Gnocchi auf Teller verteilen. Tomatensauce, geröstete Pinienkerne und Basilikum darüber geben und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kassandra24

schmeckt lecker. Ist aber meines Erachtens nicht alltagstauglich. 4 Töpfe und 2 Pfannen für Pasta mit Tomatensoße? Das muss einfacher gehen.

12.10.2018 21:05
Antworten
Simtel

Ich fand es auch sehr lecker, werde beim nächsten mal evtl. noch mit der Tomatensauce herumexperimentieren. Ich hatte auch gefrohrenen Blattspinat benutzt und werde das nächse mal auch die Gnocchis gleich in der Pfanne anbraten. Ich hoffe so bleiben sie etwas fester. Vielen lieben Dank

06.03.2018 20:46
Antworten
rockein

Ach, meine Kinder sind noch auf die Idee gekommen Parmesan drüber zu streuen. Lecker!

26.10.2017 12:18
Antworten
falubelibyluise

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! :) Freut mich, dass es der ganzen Familie so gut geschmeckt hat!

27.10.2017 08:25
Antworten
rockein

Das Gericht war der Hammer! Ich mach immer ein bisschen mehr, aber es hat die Nacht nicht überstanden da mein Mann nochmal zugelangt hat! Ich habe allerdings gefrorenen blattspinat genommen und ich habe die Gnocchi direkt in der Pfanne angebraten, mag ich lieber. Ich habe auch alles getrennt auf den Tisch gestellt, weil meine Kinder kleine Schleckermäuler sind und nicht alles essen. (Haben aber am Ende auch alles zusammen gemischt ;-)) Das Essen wird es auf jedenfall nochmal geben!!! Danke

26.10.2017 12:17
Antworten