Apfelbrötchen mit Quark


Rezept speichern  Speichern

einfach, locker, mögen Kinder, ergibt 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.10.2017 2736 kcal



Zutaten

für
3 kleine Äpfel
1 kleine Zitrone(n)
100 g Butter, weiche
75 g Zucker
1 großes Ei(er)
250 g Magerquark
50 ml Milch
320 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
Zimtzucker zum Wälzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2736
Eiweiß
77,38 g
Fett
95,50 g
Kohlenhydr.
388,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Die Zitrone auspressen und den Saft mit den Äpfeln mischen.

Die Butter mit Zucker schaumig rühren. Das Ei unterrühren, dann Quark und Milch zugeben. Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen und unter den Teig kneten. Zum Schluss die Apfelwürfel mit einem Teigschaber gleichmäßig unterheben.

Zimtzucker in eine kleine Schüssel geben. Mit 2 Esslöffeln 12 Brötchen vom Teig abteilen und jeweils in Zimtzucker wälzen.

Die Brötchen aufs Blech legen und 25 Minuten in der Mitte des Ofens backen.

Die Apfelbrötchen auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, uns haben diese Apfelbrötchen mit Quark sehr gut geschmeckt. Allerdings werde ich sie bei nächsten mal nicht im Zimt/Zucker wälzen, ist mir zu viel "Schmierkram", sondern nur eine Seite "eindippen" oder sie nur mit Zimt/Zucker bestreuen - lecker sind sie allemal und deswegen auch schon im Kochbuch abgespeichert. Liebe Grüße W o l k e

09.09.2020 18:33
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Hallo! Die Apfelbrötchen haben uns sehr gut geschmeckt und waren ganz schnell verputzt. Danke für das Rezept und liebe Grüsse, Bine

10.09.2019 10:15
Antworten
DaveSusan1205

Superlecker und ratzefatze wech. Vielen Dank für das tolle Rezept. 5 Sterne von den Männern und mir🖒

01.11.2017 15:09
Antworten
Alexa74

Super lecker, v.a. ganz frisch und noch lauwarm aus dem Ofen! Hmmmmjamjam! Backzeit war bei mir auch etwas länger und es kamen 18 Stück raus, die allerdings eher klein waren. Habe pro Brötchen einen üppig gehäuften EL auf das Backblech gegeben. Vielen Dank für das Rezept! Mach ich bald wieder! Die Äpfel vom eigenen Baum wollen schließlich verwertet sein. ;-)

27.10.2017 12:34
Antworten
leckerLori

Super lecker vor allem wenn sie noch warm sind .... 😋 Mit der Backzeit würde ich mal von 35-40 Minuten ausgehen

08.10.2017 22:31
Antworten
schwelle1972

Sehr lecker! Aber mit 25 Minuten Backzeit kommt man nicht hin...

06.10.2017 18:47
Antworten