Chicken and Leek Pie


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.06.2005 728 kcal



Zutaten

für
2 EL Öl
1 Zwiebel(n), gehackt
2 Stange/n Lauch, in dicke Scheiben geschnitten
4 Hähnchenbrustfilet(s), ohne Haut in Würfel geschnitten
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
150 ml Wein, weiß
150 ml Hühnerbrühe
140 ml Sahne, (double cream)
Estragon, frischer (Tarragon)
375 g Blätterteig
1 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
728
Eiweiß
46,00 g
Fett
41,94 g
Kohlenhydr.
32,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Wärme erhitzen, und Zwiebeln und Lauch 4-5 Minuten dünsten. Die Fleischstückchen dazu geben und unter Rühren weitere 4-5 Minuten schmoren. Knoblauch und Wein hinzufügen, aufkochen lassen und zu 2/3 reduzieren. Brühe dazu gießen, und kacheln, bis die Sauce sich zur Hälfte reduziert hat.
Sahne und Tarragon dazu geben, aufkochen, und 5-6 Minuten köcheln. Würzen und in eine 2.5l Auflaufform geben, abkühlen lassen. Den Rand der Form mit etwas Wasser bestreichen, den Blätterteig ausrollen und über die Form geben, den Rand andrücken, überstehende Ränder abschneiden. Ein kleines Loch in die Mitte schneiden, damit der Dampf abgehen kann. Auf ein Blech stellen und 15 Minuten kühl stellen. Den Ofen auf 220 C vorheizen. Das Ei mit etwas Salz verrühren und über den Blätterteig streichen. 40-45 Minuten im Ofen backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

j1a1b1

Habe das Gericht vor einiger Zeit nach Originalrezept gemacht, heute mit 500 g Champignons statt dem Fleisch. Ist so gut geworden, wie ich es mir erhofft hatte. Nächstes Mal nehme ich vielleicht Schweinehack.

16.08.2019 18:39
Antworten
familyshouse

Hallo Vielen vielen Dank für das tolle Rezeot, das Gericht wurde radikal weggeputzt. Meinem kritischen Mann (Hobbykoch) schmeckte es sehr gut und das will schon mal was heißen. Wir werden es öfter machen !!! Wir haben den kleinen Ultra Pro von Tupper verwendet. lg

04.02.2014 08:03
Antworten
CookieUK

Hi Foodie ja, klar, kannst Du auch single cream nehmen. Ich nehme auch oft non-dairy cream oder diese soya cream. Viel Erfolg & guten Appetit!

01.04.2009 08:27
Antworten
foodie1

Hi CookieUK, kann man auch single cream (ich kauf mir meistens die von Elmlea, die haelt sich laenger) nehmen? Ich muss das allein schon wegen dem Tarragon ausprobieren, eines meiner Lieblingskraeuter, das von vielen Leuten leider total unterschaetzt und ignoriert wird. LG Foodie

01.04.2009 08:01
Antworten
PinkApple

Sehr lecker und very british :o) Hab statt Crème double allerdings Crème légère genommen - ging hervorragend. Danke für das schöne Rezept. Viele Grüße PinkApple

15.02.2009 09:44
Antworten
Elli_4

Hallöchen, habe gestern dein Rezept ausprobiert. Auch ich war skeptisch, da ich so eine Zusammenstellung mit Blätterteig noch nicht kannte. Tja, ich bin total überwältigt von diesem herrlichen und leckeren Geschmack. Selbst meine Kidis, die sonst sehr vorsichtig sind bei neuen Rezepten, haben sich danach die Finger geleckt und wiederholen tun wir`s sowieso wieder. Grüße von Ramona

16.01.2008 14:06
Antworten
AaronMeder

Das solltet ihr wirklich mal ausprobieren, schmeckt einfach lecker!

07.01.2006 13:42
Antworten
acedela

Hallo, Wir hatten dieses Rezept heute Mittag, es war super! Vorher war ich etwas skeptisch wegen des Estragon zum Lauch, aber ich dachte mir, da es ein Cookie-Rezept ist, kann ich es ruhig probieren. Hat sich wieder mal gelohnt! Danke für das tolle Rezept! TlG acedela

18.12.2005 15:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi Kirsten, das hört sich ja mal wieder lecker an. LG Diana

08.06.2005 18:28
Antworten
Fischel63

Hi Kirsten, na, das hört sich aber lecker an. Ist schon gespeichert. LG Andrea

07.06.2005 17:25
Antworten