Eintopf
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
klar
Schmoren
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprika-Auberginen-Eintopf

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.10.2017



Zutaten

für
1 kg Rollbraten (Putenrollbraten), mariniert, evtl. auch gefüllt
1 Aubergine(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
2 Paprikaschote(n)
2 EL Marinade (Barbecue Marinade), Rezepte siehe Datenbank
etwas Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Den Braten scharf von allen Seiten in einem Topf mit Olivenöl anbraten. Dann so viel Wasser hinzugeben, dass der Braten mindestens zur Hälfte bedeckt ist. Im Falle der Benutzung eines normalen Kochdeckels Alufolie drum herumwickeln, damit weniger Wasserdampf entweichen kann und ähnliche Ergebnisse wie mit einem Schnellkochtopf erreicht werden können. Den Braten bei geringer Hitze für 3 Stunden im Sud ziehen bzw. köcheln lassen und dabei alle 15 Minuten wenden für eine gleichmäßige Sudaufnahme des Fleisches.

Das Gemüse waschen und in Stifte bzw. Ringe schneiden. Die Lauchziwebeln ca. 5 Minuten in der Marinade in einer Pfanne marinieren, dann etwas Olivenöl hinzugeben und die Lauchzwiebeln scharf braten. Das restliche Gemüse hinzugeben und ebenfalls mitbraten.

Den Braten währenddessen in Scheiben schneiden und wieder in den Sud geben. Das Fleisch sollte jetzt leicht von alleine auseinanderfallen. Das Gemüse mit in den Topf geben und so lange weiter bei geringer Wärmezufuhr ziehen lassen, bis die gewünschte Bissfestigkeit des Gemüses erreicht ist.

Mein Tipp: Eine Scheibe Brot passt gut dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.