Buttercreme


Rezept speichern  Speichern

Basisrezept, besonders wandelbar

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (241 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.06.2005



Zutaten

für
1 Pck. Vanillepuddingpulver, nach Packungsanleitung zubereitet, ausgekühlt, für 550g fertigen Pudding
500 ml Milch
40 g Zucker
250 g Butter, zimmerwarm
Vanilleschote(n), das Mark, ausgekratzt, nach Geschmack
50 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillemark in der Küchenmaschine weißschaumig aufschlagen. Den kalten Pudding nach und nach hinzufügen, nochmals gründlich durchschlagen. Butter und Pudding sollten die gleiche Temperatur haben. Fertig!

Dieses Rezept reicht für ca. eine Torte und ist besonders für die Füllung gut geeignet. Wenn man zu besonderen Dekorationszwecken eine stabilere Buttercreme benötigt, einfach die Buttermenge auf 500 g und den Zucker auf 70 g erhöhen.
Nach Geschmack kann man die Buttercreme auch verändern, z. B. mit Schokolade, Nougat, Eierlikör, Baileys, Rum, etc.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lucyjolina

Meint ihr man könnte das ganze auch vegan angehen? Also statt Butter Margarine und statt Milch Hafermilch oder Mandelmilch nehmen? Oder funktioniert das dann gar nicht?? Ich frage aufgrund von Allergien. Bitte um Antwort LG

18.11.2021 21:03
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ja, mit Margarine funktioniert das auch, schmeckt halt anders. Und sofern man mit Hafer- oder Mandelmilch einen Pudding kochen kann, dürfte das auch kein Problem sein.

19.11.2021 09:43
Antworten
mesfah26

Hey, ich hab eine vielleicht für manche dumme Frage, wieviel grad ist Zimmertemperatur? In vielen Rezepten habe ich gelesen dass der Pudding und die Butter die selbe Temperatur haben sollten, aber ich kann es leider null einschätzen.

30.10.2021 11:08
Antworten
Hobbybäckerin2711

Na, wieviel Grad hast du denn in deiner Küche? Wenn man so ganz allgemein von Zimmertemperatur spricht, sind damit ungefähr 20 bis 25 Grad gemeint. Die genaue Zimmertemperatur ist aber nicht wichtig, es kommt vor allem drauf an, dass der gekochte Pudding soweit abgekühlt ist, dass er nicht mehr wärmer ist als die Butter. Kälter als die Butter darf er aber auch nicht sein. Und die Butter muss weich sein (nur weich, nicht geschmolzen!), also ruhig ein paar Stunden vorher aus dem Kühlschrank holen und in der Küche liegen lassen, dann hat sie auch Zimmertemperatur.

31.10.2021 19:22
Antworten
Jaqueline-Herold

Top die beste Creme die ich jemals machen durfte .. kleiner tipp immer harte Butter nehmen , und weich werden lassen .

25.09.2021 13:39
Antworten
Sassi_21

Hallo, ich habe mit der festeren Buttercreme meine Buchtorte verziert und gefüllt. Hat prima geklappt obwohl es mene erste Buttercrene war. Es hat auch jedem geschmekt. Wirklich empfehlenswert. LG Sassi

27.08.2006 11:06
Antworten
Julekor

Hallo, Dein Kommentar hört sich ja super an. Er macht mir Mut, dass Rezept für meine Mokkatorte in der Buchform auszuprobieren. Es sollte dann ja wohl die festere Creme sein, wie Du schreibst. LG Julekor

15.05.2007 10:38
Antworten
giseli

Hallo, das hat mir sehr geholfen. Ich hoffe, dass meine Donauwellen jetzt etwas werden. Giseli

06.05.2006 17:35
Antworten
kathrin2610

Hallo. Ich hab ewig ein Rezept für Buttercreme gesucht. Rezept gespeichert und wird nächstes Wochenende mal ausprobiert ! Danke. LG Kathrin

30.01.2006 21:18
Antworten
kangoo

Hallo Tortenliesel, Hab deine Buttercreme am Wochenende ausprobiert, mit Schokopudding und es schmeckte super lecker. Zwischen den einzelnen Lagen hab ich noch etwas Johannisbeergellee und in Scheiben geschnittene Bananen gegeben. Kann ich nur weiterempfehlen. Super Lecker !! Grüße von Kangoo

26.07.2005 22:42
Antworten