Herzhaft gefüllter Kürbis


Rezept speichern  Speichern

mit Couscous, Salsiccia oder Chorizo, Apfel

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.10.2017



Zutaten

für
1 kleiner Kürbis(se) oder 2 Minikürbisse
100 g Salsiccia oder Chorizo
1 kleine Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n), evtl. 2
75 g Apfel, säuerlich
2 EL Cranberries, getrocknet oder Rosinen
2 TL Fenchelsamen, ca.
1 TL Gemüsebrühe, instant
Salz und Pfeffer
Chiliflocken oder Cayennepfeffer
175 ml Wasser, ca.
2 EL Weißweinessig, ca.
2 EL Couscous
evtl. Kräuter, z. B. Oregano oder Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den oder die Kürbisse waschen, den Deckel abschneiden, Kerne und Fasern mit einem Löffel auskratzen. Eventuell noch etwas weiter auskratzen, damit die Füllung hineinpasst. Es sollte ein ca. 1 - 1,5 cm dicker Rand stehen bleiben.

Den abgeschnittenen Deckel schälen und das Kürbisfleisch fein würfeln. Es sollten ca. 100 g Kürbiswürfel werden. Die Zwiebel und den Apfel ebenfalls fein würfeln, die Cranberries hacken.

Die Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie duften. Im Mörser mittelfein zerstoßen.

Die Wurst häuten und zerdrücken oder fein würfeln. In der Pfanne ohne Fett auslassen und ca. 5 Minuten braten. Die Wurst aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Vom ausgetretenen Fett sollte möglichst viel in der Pfanne bleiben.

Die Zwiebelwürfel im Fett ca. 4 Minuten anschwitzen, nicht bräunen. Den Knoblauch und die Kürbiswürfel unterrühren und ca. 5 Minuten dünsten, dann die Apfelwürfel und Cranberries zugeben und 2 - 3 Minuten weiterdünsten.

Mit Wasser und Essig ablöschen, die Gemüsebrühe unterrühren und köcheln lassen, bis das Gemüse fast weich ist. Mit Salz, Chili oder Cayennepfeffer, Pfeffer und Essig würzen. Den Couscous einrühren und ausquellen lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser zufügen und nachwürzen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Kürbis mit etwas Wasser benetzen, innen salzen und auf ein Backblech oder in eine flache feuerfeste Form geben. Mit der Öffnung nach unten ca. 15 Minuten backen, dann umdrehen und ca. 15 Minuten weiterbacken.

Die Füllung in den Kürbis geben, fest andrücken, mit etwas Alufolie abdecken und zurück in den Ofen geben. 20 - 30 Minuten weiterbacken, bis der Kürbis ganz gar und weich ist. Am Ende ca. 10 Minuten ohne Folie backen.

In Portionen teilen und heiß servieren, z. B. mit einem Joghurtdip.

Zusätzlich oder statt mit Fenchel kann man mit Kräutern wie Thymian oder Oregano würzen. Die Backzeit ist nur ein Anhaltspunkt und kann je nach Kürbisgröße und -sorte (ich habe einen kleinen Autumn Crown verwendet) abweichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.