Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.10.2017
gespeichert: 21 (6)*
gedruckt: 301 (17)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.03.2014
5 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 1/2 kg Rotkohl (2 Köpfe)
30 g Meersalz, fein
Lorbeerblätter
 n. B. Salzwasser 35 g Salz/Liter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 30 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Strunk vom Kraut entfernen. Ein paar schöne große Blätter beiseite legen, dann das Kraut möglichst fein hobeln. Mit dem Salz mischen und gut durchkneten. Es muss sich Saft bilden. Wenn nicht, 40 min. stehen lassen, und nochmals durcharbeiten.

Das Kraut mit dem Lorbeerblättern in einen Gärtopf geben und feststampfen. Es sollte keine Luft im Kraut sein. Mit den großen Blättern abdecken und beschweren. Den Topf schließen und die Rinne mit Salzwasser füllen. Nach ca.4 Wochen ist die Fermentierung abgeschlossen. Nun kann man das Kraut in Einmachgläser füllen.

Tipp: Kalt als Salat oder warm als Gemüse genießen.