Leberkäse-Röllchen, knackig und überbacken


Rezept speichern  Speichern

Low Carb, mit Rohkost

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 03.10.2017



Zutaten

für
12 Scheibe/n Leberkäse, sehr dünn geschnitten
1 Stange/n Staudensellerie
1 große Spitzpaprika
2 m.-große Karotte(n)
4 Scheibe/n Käse, z. B. Cheddar
etwas Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Sellerie waschen, quer halbieren und längs in sehr feine Streifen schneiden. Die Karotten schälen, der Länge nach halbieren und die Hälften längs in feine Streifen schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und längs in feine Streifen schneiden. Den Käse in 24 Streifen schneiden.

Je 2 Scheiben Leberkäse nebeneinanderlegen und mit etwas Senf bestreichen. Je 2 Streifen Sellerie, Paprika und Karotte auf den Leberkäse legen. Je 2 Streifen Käse auf das Gemüse legen und den Leberkäse einrollen. Wer will, kann auch noch Kräuter mit einrollen. Die restlichen Käsestreifen auf die Röllchen legen.

Die Röllchen auf das Backblech legen und im Ofen ca. 8 - 10 Minuten überbacken.

Dazu schmeckt Salat jeder Art. Brot passt natürlich auch dazu.

Übriggebliebenes Gemüse kann in einem Salat verarbeitet werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Huhu, ja kommt natürlich darauf an, wie groß der Leberkäse ist. Bei mir waren die Scheiben groß genug um alles unterzukriegen. Ich habe das Gemüse in ganz dünne Streifen geschnitten, da lässt sich alles besser rollen. Würzen braucht man ganz sicher nicht, es ist ja alles schon gewürzt, deshalb ist im Rezept ja auch nichts angegeben ;-) Danke fürs Ausprobieren und Bewerten und den netten Kommentar :-) LG

25.10.2020 16:22
Antworten
semmelknöderl

Hallöle, mir gefiel die Idee, also habe ich sie Gestern nachgekocht. Es ist ein wenig ein Gewurstel, weil alles doch sehr klein ist und ich habe die Füllung etwas abgewandelt in dem ich das Gemüse klein gehackt habe. Worauf man achten muss: Durch den Senf ist bei mir alles recht salzig geworden. Vermutlich war das die Kombi zwischen den Leberkäsescheiben und dem Senf. Also bloß nicht noch würzen! Geschmacklich und weils mal was anderes war von uns ein "sehr gut" LG Knöderl

25.10.2020 15:15
Antworten
küchen_zauber

Danke, das freut mich. Schön, dass du das Rezept ausprobiert und bewertet hast :-) LG

06.10.2020 17:47
Antworten
UliV

Sehr, sehr lecker. Habe statt Staudensellerie Frühlingszwiebeln genommen. Hat uns sehr gut geschmeckt!

06.10.2020 17:15
Antworten
küchen_zauber

:-)) Dankeschöööön !! Ja prima, so kann man es auch individuell gestalten ;-) LG

20.04.2018 07:56
Antworten
JulWis85

Zucchini mag er auch nicht 😂nächstes Mal kriegt er nur Paprika und ich alles😁 Bewertung ist erledigt 🤗

20.04.2018 07:44
Antworten
küchen_zauber

Danke fürs Ausprobieren. Freut mich, dass es geschmeckt hat. Die Karotten kannst du ja auch weglassen und etwas anderes nehmen (z.B. Zucchini) oder vom anderen Gemüse mehr. Würde mich über eine Bewertung von dir noch sehr freuen. LG

20.04.2018 06:55
Antworten
JulWis85

Haben dein Rezept gestern gegessen und waren alle begeistert. Nur Männe hat über die Karotten gemeckert (die mag er nicht). Fand das Gemüse mit seinem Biss sehr gut und der Gesamtgeschmack ist echt überzeugend. Wird es wieder geben!

19.04.2018 19:54
Antworten