Glutenfreier Apfelkuchen ohne Mehlmischung


Rezept speichern  Speichern

Glutenfrei, laktosefrei, zuckerfrei, für eine 26er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 13.10.2017



Zutaten

für
4 Äpfel, je nach Größe
50 g Mandel(n)
50 g Mehl (Kochbananenmehl), ersatzweise Speisestärke
50 g Kastanienmehl
70 g Xylit (Zuckerersatz)
3 Ei(er), je nach Größe
100 g Butterschmalz oder Butter
2 TL Backpulver
Zimtpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Äpfel schälen und in Schnitze schneiden.

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Mandeln fein reiben und mit Kochbananenmehl, Kastanienmehl, Xucker und Backpulver mischen. Mit Butterschmalz und Eiern solange rühren, bis ein cremiger Teig entsteht. Eine 26er Springform buttern und den Teig hinein streichen. Die Apfelschnitze darauf dicht verteilen und mit Zimt bestreuen.

In den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene stellen und 40 Minuten backen. Evtl. die Temperatur nach einer halben Stunde auf 160 °C reduzieren, falls der Kuchen zu dunkel wird. Stäbchenprobe machen.

Dieses Rezept soll zeigen, dass man auch ohne die teuren glutenfreien Mehlmischungen einfach Kuchen backen kann. Mandeln gibt es in jedem Geschäft. Kastanienmehl im Bioladen. Kochbananenmehl kann man im Internet bestellen, ich nehme es lieber als Stärke, die aber ebenfalls geht. Durch die Süße des Kastanienmehls kommt das Rezept mit wenig zugesetzter Süße aus. Ich nehme bevorzugt Xucker, weil er die selben Eigenschaften wie Zucker hat. Man kann natürlich auch mit jeder anderen Süße backen oder auch Zucker nehmen, wenn man mag.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Wanda

Hallo Barbara-Peinemann 1 Porton ist der ganze Kuchen .... man bäckt ja nicht nur ein paar Stückchen. In wieveile Teile du ihn dann schneidest bleibt dir überlassen. Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

25.05.2021 09:34
Antworten
Meyra

Ich weiß leider auch nicht wie das geht oder wie man das Rezept gleich so einstellt, dass es nicht nach Personen geht. Aber so ganz verstehe ich das Problem nicht, ich habe im Rezept doch auch mit einer 26er-Form gebacken.

25.05.2021 07:47
Antworten
Barbara-Peinemann

Hallo, wie berechne ich z. B. die Teigmenge für eine Kuchenform 26er???? Hier im Rezept kann ich nur die Personenzahl angeben!

24.05.2021 11:27
Antworten
Meyra

Danke für deine nette Bewertung. Tja, wie soll man es ausdrücken mit der Größe der Äpfel? Bei mir waren es auch Boscoop, aber mein Baum hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, da sind die Äpfel vermutlich kleiner.

09.12.2019 17:05
Antworten
Tonkawa

Sehr leckeres Rezept, toll weil ohne Mehlmischung!! Das ist nicht nur günstiger, wie Metra schreibt, sondern vermutlich auch gesünder. Kastanie und Mandeln geben einen tollen nussigen Effekt zum Apfel. Wir hatten 4 Boskops, das war am Ende ein bisschen zu viel - zu viel Feuchtigkeit im Kuchen (in der Mitte unten war der Teig dann noch flüssig). “Je nach Grösse” war da ein wenig unklar ;-) Wird wieder gebacken bei uns! 😃

08.12.2019 10:03
Antworten
Meyra

Mit einer angebrochenen Packung ist mir sowas auch schon passiert.

30.01.2019 00:09
Antworten
ankebrandenburg

ok.war angebrochene Packung

29.01.2019 19:49
Antworten
Meyra

Bei mir wird der wunderbar locker. Vielleicht hatte das Backpulver keine Triebkraft mehr? Einen anderen Grund wüsste ich nicht.

27.01.2019 18:27
Antworten
ankebrandenburg

mein Kuchen ist nicht hochgegangen ?

27.01.2019 17:44
Antworten