Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.10.2017
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 333 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.11.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Hefeteig:
350 g Mehl
30 g Frischhefe
75 ml Rapsöl
1 TL Meersalz
  Für den Belag:
1 1/2 kg Zwiebel(n)
400 g Crème fraîche
Ei(er)
  Majoran
  Pfeffer
  Kräutersalz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Meersalz und Rapsöl in eine Rührschüssel geben. Die Hefe in ca. 150 ml warmem Wasser mit einer Prise Zucker auflösen und zu dem restlichen Teig geben. Diesen glatt rühren und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. auf die doppelte Größe gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in 1 cm breite Ringe schneiden. Die Zwiebeln mit etwas Öl in einer Pfanne oder einem Topf andünsten und mit Majoran, Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
Beiseitestellen und abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ausrollen. Auf ein geöltes Backblech legen und die Ränder hoch drücken. Die etwas abgekühlten Zwiebeln auf dem Teig verteilen. Die Eier mit der Crème fraîche vermischen und über die Zwiebeln träufeln.

Den Zwiebelkuchen 30 Minuten auf der mittleren Schiene bei 200 °C Umluft gebacken.

Die Nicht-Vegetarier können vor dem Backen noch 200 g gewürfelten Speck auf dem Kuchen verteilen. Dies ist für den vorzüglichen Geschmack aber absolut nicht notwendig.