Europa
fettarm
Gemüse
Italien
kalorienarm
kalt
Low Carb
Paleo
Salat
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Italienischer Krautsalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.06.2005 94 kcal



Zutaten

für
400 g Spitzkohl
1 TL Salz
4 EL Olivenöl, gutes
2 EL Essig (Rotweinessig)
1 Zwiebel(n), rote
1 m.-große Chilischote(n), rote
1 kleine Paprikaschote(n), grüne

Nährwerte pro Portion

kcal
94
Eiweiß
2,55 g
Fett
7,39 g
Kohlenhydr.
4,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und in feine Streifen hobeln. Mit 1 TL Salz bestreuen und mit den Händen gut durchkneten.
1 rote Zwiebel fein würfeln, die Chilischote entkernen (oder auch nicht), fein hacken, die Paprika in feine Streifen schneiden und alles unter den Kohl heben. Rotweinessig und Olivenöl verquirlen und mit dem Salat gut vermischen. Etwas durchziehen lassen.
Viel Spaß bei der Zubereitung.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ernan

Sehr gut. Vor allem wird der zarte Spitzkohl relativ schnell durch das Salz gebeizt. Ich hab roten Paprika genommen, da mir der grüne nicht wirklich schmeckt. Die grünen Farbtupfer hab ich durch grüne Peperoni erziehlt. So waren dann die italienischen Landesfarben auch wieder vertreten. LG ernan

10.09.2018 22:40
Antworten
almarausch

Habe die Chilischote weggelassen und dafür etwas gemahlenen Kümmel drann. Schmeckt auch sehr lecker!

16.07.2015 12:19
Antworten
Sureila

Hallo.. ich habe diesen Salat schon öfter gemacht, meist gebe ich allerdings noch Schafskäse dazu. Wegen der Farbe nehme ich auch rote Paprika. Danke fürs Rezept lg sureila

11.03.2013 22:55
Antworten
trüffelchen23

Vielen Dank für das tolle Rezept. Es ist schnell zubereitet, ist aber auch noch am nächsten Tag ein Genuss. Ideal für die sommerliche Küche. Ich habe der Farbe wegen eine rote Paprika und eine grüne Chilischote dazu gegeben, könnte mich aber beim nächsten Mal glatt zu einer zweiten Chilischote hinreißen lassen. LG

29.07.2011 15:40
Antworten
carrara

Hallo, obwohl es diesen Salat schon des öfteren bei uns gab, habe ich bislang vergessen meinen Kommentar dazu abzugeben. Er schmeckt uns sehr gut mit weniger Chili und einer roten statt einer grünen Paprikaschote. LG Carrara

07.04.2011 12:16
Antworten
VeggieJaNina

Prinzipiell seeeeeeeeehr lecker! Leider war ich sehr mutig und habe die Kerne der Chilischote mit in den Salat gegeben, das brannte wie Hölle (und das, obwohl wir Schärfe durchaus gewohnt sind!) Ich habe dann zum Abmildern noch einen Becher Naturjoghurt hinzugefügt und die roten Stückchen wieder z. Tl. herausgefischt. Beim nächsten Mal - und das wird in naher Zukunft sein - gibt es dann keine Kerne und das "normale" Rezept. Lg, Janina

06.02.2009 21:44
Antworten
honeybunny16

LECKER! Habe allerdings Balsamico, eine weiße Zwiebel und eine Möhre anstatt der Paprika verwendet. LG, honeybunny

06.05.2007 13:23
Antworten
sebi79

Sehr lecker. Gelingt sehr einfach und schnell. Variationsmöglichkeit: Statt der grünen Paprika kann man auch gut 2-3 Möhren klein würfeln und unter den Salat mischen. Das peppt das Ganze auch farblich auf.

08.06.2006 19:51
Antworten
monpticha

Dieser Krautsalat hat uns sehr gut geschmeckt. Durch die Chilischote erhält er eine angenehme Schärfe. Nur habe ich noch zusätzlich eine kleine Prise Zucker hineingegeben. Das kenne ich so von meiner Oma und bilde mir dann immer ein, dass es dann noch besser schmeckt.

27.11.2005 20:19
Antworten