Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.10.2017
gespeichert: 29 (2)*
gedruckt: 605 (18)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.09.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
125 g Zuckerschote(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
6 Blätter Thai-Basilikum oder normales Basilikum
2 Dose/n Kokosmilch
3 TL Thai-Currypaste
500 g Reis
 n. B. Salz und Pfeffer
4 Paar Möhre(n)
1 EL Honig bei Bedarf
1 kleine Knoblauchzehe(n) oder etwas Knoblauchpulver bei Bedarf
  Außerdem: für die Fleischvariante
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
 n. B. Salz und Pfeffer
 etwas Öl
 n. B. Knoblauch
 n. B. Honig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Fleischvariante zuerst das Fleisch würfeln und mit etwas Öl, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Honig in einer Schale marinieren. Dann in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen die Zwiebel und alle 3 Paprikaschoten grob würfeln. Zuckerschoten waschen und bei Bedarf halbieren. Möhren in Scheiben schneiden.

Zuerst die Zwiebeln (für die Fleischvariante mit dem Hühnerbrustfilet) anbraten - am besten in einem Wok. Wenn die Zwiebeln leicht braun angebraten sind, kurz die Paprika- und Möhrenwürfel hinzugeben und nach ca. 1 - 2 Minuten mit der Kokosmilch ablöschen. Nun erstmal nur 1 TL Currypaste einrühren und die Zuckerschoten sowie das Basilikum hinzugeben. Aufkochen und, wenn alles eine cremige Konsistenz und die Currypaste sich verteilt hat, mit Salz, Pfeffer und weiterer Currypaste abschmecken. Je nach Geschmack auch noch Honig oder Knoblauch hinzufügen.

Den Reis kochen, während das Curry etwa 20 Minuten köcheln sollte.

Erneut abschmecken (das Curry braucht sehr viel Salz, da die Kokosmilch dies sehr relativiert) und servieren.