Kartoffel-Möhren-Apfel-Stampf mit Zwiebel-Thymian-Koteletts


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.09.2017



Zutaten

für
2 Schweinekotelett(s)
300 g Kartoffel(n)
200 g Möhre(n)
2 Äpfel (Elstar)
1 Gemüsezwiebel(n)
50 ml Sahne
6 Thymianzweig(e)
etwas Zitronensaft
Muskat
Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl zum Braten
3 EL Butter zum Braten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Möhren schälen und in grobe Scheiben schneiden. Die Koteletts abspülen, den Fettrand mit dem Messer einschneiden und die Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen. Den Thymian waschen, von 4 Stielen die Blätter abzupfen und grob hacken, zwei Stiele ganz lassen. Die Zwiebel pellen, halbieren und in Ringe schneiden. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in kleinere Würfel schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Die Kartoffeln und Möhren in Salzwasser zugedeckt in etwa 15 bis 20 Minuten gar kochen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Koteletts scharf anbraten. Die Hitze reduzieren, 1 EL Butter und die Hälfte des gehackten Thymians und die beiden Zweige mit in die Pfanne geben. Die Koteletts dann von jeder Seite etwa 4 Minuten braten.

In einer kleinen Pfanne 1 EL Butter erhitzen und die Zwiebelringe und den Rest vom Thymian darin etwa 8 Minuten braten.

Die Kartoffeln und Möhren abgießen und kurz ausdampfen lassen. Die Apfelwürfel dazugeben, mit einem Stampfer zerstampfen, 1 EL Butter und die Sahne unterrühren und mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.

Den Stampf auf zwei Tellern anrichten, ein Kotelett auf jeden Teller geben, die Zwiebeln daraufgeben und mit dem Bratfett der Koteletts übergießen. Das Gericht mit den Thymianzweigen dekorieren und sofort heiß servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

si_weber

Hab heute dieses Rezept ausprobiert und es ist verdammt gut! Vor allem die Kombi Kartoffeln, Möhren und Äpfel!!! Sehr sehr lecker!

17.01.2022 17:17
Antworten
SessM

Hallo si_weber, klasse das es gut ankam und auch die Kombi gefallen hat

17.01.2022 17:42
Antworten
Pimmie

In qCoronazeiten immer was Neues ausprobieren! Sehr lecker und schnell zubereitet. Mein Mann hatte die Schnibbelaufgabe, hat aber die Äpfel nicht geschält. War trotzdem seeehr lecker. Super Rezept

25.10.2020 14:22
Antworten
SessM

Hallo Pimmie, freut mich seeehr das es euch gut geschmeckt hat und bin auf euer Foto gespannt. Danke für den lieben Kommentar und die gute Bewertung. Lieben Gruß SessM

25.10.2020 15:53
Antworten
SessM

Das freut mich danke für den lieben Kommentar und ich freu mich schon aufs Foto

05.04.2020 19:04
Antworten
regenbogenfisch4281

Es hat allen, auch den Mäkelkindern sehr gut geschmeckt! Kotelett essen wir nicht so oft, aber den Kartoffel-Stampf werde ich sicher nochmals als Beilage machen. Der Apfel schmeckt sehr frisch, die Röstzwiebel sind super knusprig dazu. Das Rezept ist gut beschrieben, das müssten auch Anfänger gut hinkriegen. Danke für das gute Rezept!

16.10.2018 08:26
Antworten
SessM

Hallo Regenbogenfisch, freut mich das es euch geschmeckt hat und das die Beschreibung gut war. Danke für deinen lieben Kommentar und die gute Bewertung und ich freue mich immer über Fotos. Lieben Gruß, SessM

16.10.2018 08:37
Antworten
schaech001

Hallo, heute gab es dieses köstliche Gericht. Ich wunderte mich zwar etwas über die rohen Äpfel im Stampf...aber auch das war wunderbar. Heute habe ich ausnahmsweise mal nicht mit der Butter gespart...richtige Entscheidung ;-) Liebe Grüße Christine

20.05.2018 14:13
Antworten
SessM

Hallo Christine, das freut mich das Du es köstlich und lecker fandest und es euch geschmeckt hat. Vielen Dank für den lieben Kommentar und die gute Bewertung. Lieben Gruß SessM

21.05.2018 07:58
Antworten
SessM

Und danke für das tolle Foto, das sieht wieder einmal sehr lecker aus!

21.05.2018 08:00
Antworten