Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.09.2017
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 188 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Ingwer (ca. 2 cm)
1 kleine Chilischote(n), rot
Birne(n) (z. B. Conference, Abate Fetel oder Williams Christ)
800 g Rindergulasch
300 g Kürbisfleisch vom Muskatkürbis (in ca. 1,5 cm große Würfel geschnitten)
1 Dose Kichererbsen (400 g)
 etwas Olivenöl
1/2 TL Kurkumapulver
1/2 TL Korianderpulver
250 ml Gemüsebrühe, evtl. etwas mehr
1 Dose Tomate(n), stückig (400 g)
 etwas Meersalz aus der Mühle
 etwas Pfeffer, bunt oder schwarz aus der Mühle
 etwas Koriandergrün, frisch, gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rindergulasch abspülen und trocken tupfen. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen abziehen, den Ingwer schälen und alles fein würfeln. Die Chilischote abspülen, putzen und ebenfalls fein würfeln. Die Birnen schälen, vierteln, die Kerngehäuse herausschneiden und die Birnenviertel ebenfalls in 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

In einem Schmortopf das Olivenöl erhitzen und das Rindergulasch darin portionsweise rundherum anbraten. Anschließend herausnehmen und Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili im heißen Bratfett kurz unter Rühren andünsten. Dann Kurkuma und Koriander dazugeben und kurz mitrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die stückigen Tomaten mitsamt dem Saft sowie auch das Rindergulasch dazugeben. Zugedeckt etwa 40 Minuten schmoren. Bei Bedarf etwas heiße Gemüsebrühe zugießen.

Etwa 10 Minuten vor Schmorzeitende Kürbis und Kichererbsen zugeben und mitschmoren. Anschließend die Birnen zugeben und noch weitere etwa 5 bis 7 Minuten schmoren.

Das Gulasch mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken und mit etwas Koriandergrün bestreut anrichten.

Dazu passen Salzkartoffeln, Reis oder Couscous.