Braten
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gegrillte Hänchenbrust mit Spinat-Frischkäse-Füllung, Grillgemüse und Pfannenkartoffeln

ein leckeres Geflügelgericht mit Schritt-für-Schritt-Anleitung

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 06.10.2017 600 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrüste
100 g Blattspinat
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Schälchen Suppengemüse
1 große Zucchini
1 große Aubergine(n)
200 g Frischkäse
50 g Parmesan
3 Zweig/e Rosmarin
3 Zweig/e Thymian
200 ml Weißwein
2 EL Mehl
500 ml Geflügelfond
8 große Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
Zucker
Muskat
Öl
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Den Spinat waschen und putzen. Die Zwiebel schälen, die Hälfte fein würfeln und die andere Hälfte grob schneiden. Die Knoblauchzehe schälen, hacken und in drei Teile teilen. Den Sellerie waschen, putzen und grob schneiden. Die Karotte, waschen, putzen und grob schneiden. Die Petersilie kurz waschen, zupfen, Blätter hacken und Stängel aufheben.

Einen Topf mit Wasser aufstellen. Die Hähnchenbrüste waschen, trocknen und flach der Länge nach eine Tasche hinein schneiden. Die Paprika waschen, halbieren und in grobe Stücke schneiden. Die Zucchini waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Aubergine wie die Zucchini vorbereiten und große Scheiben halbieren.

Den Spinat blanchieren, abschrecken, hacken und in eine Schüssel geben. Feine Zwiebelwürfel in Butter goldbraun braten. Den ersten Teil des Knoblauch hinzufügen und zum Spinat geben. Frischkäse und Parmesan hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Zucker und etwas Muskat abschmecken.
Die Spinatmasse mit Hilfe eines Spritzbeutels oder mit einem Plastikbeutel, bei dem eine Ecke etwa 1,5 cm weit abgeschnitten wurde, in die Hähnchentasche spritzen. Mit einem Zahnstocher verschließen.

Öl in der Pfanne erhitzen. Die Hähnchen darin scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Farbe nehmen lassen. Nach 3 Minuten wenden. Thymian und Rosmarin hinzufügen. Die Hähnchen aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller setzen und ruhen lassen. Die Kräuterzweige darauf setzen.

Nochmals etwas Öl in die Pfanne geben. Paprika, Zucchini und Aubergine in der Pfanne scharf anbraten. Mit Zucker glasieren, salzen, pfeffern, Kräuterzweige hinzufügen und mit braten. Den zweiten Teil Knoblauch kurz hinzufügen, schwenken und in einen Bräter geben. Die Hähnchen darauf setzen.

Die Pfanne mit Öl wieder aufstellen. Die grobe Zwiebel in die heiße Pfanne geben. Nach 1 Minute Sellerie und Karotten hinzugeben. Etwas Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Den restlichen Knoblauch hinzufügen. Kurz darauf mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Mit Mehl bestäuben und mit Brühe oder Fond aufgießen. Die Petersilienstängel dazugeben. Etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei hin und wieder umrühren.

Die Kartoffeln schälen, der Länge nach halbieren und der Länge nach vierteln. Die Kartoffeln kalt in einem Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Sauce durch ein Sieb in einen Topf passieren und wieder auf den Herd stellen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat abschmecken. Die gegarten Kartoffeln abseihen, kurz abschrecken und im Sieb abtropfen lassen. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen.

Den Bräter mit den Hähnchen auf dem Gemüse in den heißen Ofen schieben. 20 Minuten grillen. Die Kartoffelspalten in die Pfanne geben und anbraten. Farbe nehmen lassen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die gehackte Petersilie in die Sauce rühren.

Die gegrillten Hähnchen in einem Teller auf das Grillgemüse setzen. Außen herum die Sauce geben und die Pfannenkartoffeln rund um das Hähnchen anrichten. Mit den Kräuterzweigen dekorieren.

Pro Portion ca. 600 Kcal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.