Fleisch
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Auflauf
Pasta
Schwein
Käse
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Penne rigate al forno

einfach, ohne Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.10.2017 1126 kcal



Zutaten

für
1 EL Olivenöl, natives
250 g Hackfleisch vom Schwein oder Rind
200 ml Gemüsebrühe
3 EL Tomatenmark
200 ml süße Sahne
1 EL Butter, kalte
1 EL Parmesan, frisch gerieben
Salz
Cayennepfeffer
500 g Penne Rigate
200 g Kochschinken
200 g Gouda, gerieben oder Edamer

Nährwerte pro Portion

kcal
1126
Eiweiß
52,08 g
Fett
57,90 g
Kohlenhydr.
97,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Für die Soße das Olivenöl im Topf erhitzen, Hackfleisch zugeben und unter Rühren braten, bis es krümelig ist und schöne Bräune hat. Das Tomatenmark zugeben und kurz anrösten, das mildert die Säure des Marks. Alles mit Gemüsebrühe ablöschen, die Sahne hinzugeben und aufkochen. Die Soße etwa eine halbe Stunde köcheln lassen. Zum Schluss die Butter hineingeben und die Soße mit Salz, Cayennepfeffer und Parmesan abschmecken.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, dabei gelegentlich umrühren. Die Pasta im Sieb abseihen, abtropfen lassen und wieder in den Topf geben.

Die Soße zu Penne geben und erhitzen. Den Schinken in 1 cm breite kurze Streifen schneiden, ebenfalls hinzugeben, unterrühren und die Soße erwärmen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Mischung in eine große Auflaufform füllen und mit dem geriebenen Edamer bzw. Gouda bestreuen.

Den Auflauf auf mittlerer Schiene überbacken, bis der Käse zerlaufen und goldgelb ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_Reini_

Hallo, der Nudelauflauf wäre sehr lecker. Habe auch zusätzlich noch passierte Tomaten zur sauce gegebenen. Die Konsistenz war perfekt!

23.03.2020 17:08
Antworten
BanalaBecks

Aufgrund dem Kommentar dass es zu trocken sei habe ich noch ein Päckchen passierte Tomaten hinzu gegeben Und weil mein Mann ein Fleisch Liebhaber ist habe ich die doppelte Menge Hack genommen und zusammen mit 1 1/2 Zwiebeln angebraten Sehr sehr lecker geworden 👍🏼😋

28.02.2020 15:37
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe 400g Rinderhack genommen, und es kam noch ein kleiner Blumenkohl dazu. Die Röschen habe ich 10 Minuten vorgegart. Vielen Dank für das leckere Rezept! LG Badegast

23.11.2017 14:37
Antworten
Back-Biggi

Es freut mich, wenn es geschmeckt hat. Dies war mein erstes eingereichtes Rezept, vielleicht mögt Ihr ja gelegentlich auch das zweite veröffentlichte und das dritte noch in Prüfung befindliche versuchen, ich würde mich freuen, auch dort wieder einen lieben Kommentar lesen zu dürfen. Back-Biggi sagt lieb danke <3

05.11.2017 20:44
Antworten
Mama3fach

Hallo also wir fanden Rezept super. Beim nächsten mal werd ich ein klein wenig mehr Flüssigkeit nehmen da es ein wenig zu trocken war aber das ist ja reine Geschmackssache. Geschmacklich war es auf jeden Fall ne Bombe und mein Sohn (der ein vernaschter ist) hat beschlossen das das sein neues Lieblingsrezept ist. Und das ist die höchste Auszeichnung die man bekommen kann :-)

05.11.2017 14:22
Antworten