Backen
Dessert
Deutschland
Europa
Festlich
Frucht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schwarzwälder Kirschtraum aus dem Glas

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.10.2017 68 kcal



Zutaten

für
250 g Zucker
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
120 g Zartbitterschokolade
80 g Butter
1 Glas Sauerkirschen
1 Zimtstange(n)
150 ml Rotwein, trockener
1 EL Schnaps (Kirschgeist)
2 EL Speisestärke
250 g Schlagsahne
100 g saure Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Schokoboden den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Dann 150 g Zucker mit Eiern und Salz schaumig schlagen. Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen lassen und dies unter das Zucker-Ei-Gemisch rühren. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.

Für die Kirschcreme die Kirschen abtropfen lassen und den Kirschsaft auffangen. Den Saft aufkochen und anschließend 50 g Zucker, Rotwein und Kirschgeist sowie die Zimtstange hinzufügen. Das Ganze sollte nun einige Minuten köcheln. Zimtstange dann entfernen. Speisestärke mit 2 - 3 EL Wasser vermischen und in den Topf geben. Danach die Kirschen hinzugeben und ca. 1 Minute kochen lassen.
Danach die Creme abkühlen lassen.

Für die Sahnecreme die Sahne steif schlagen und anschließend saure Sahne und 50 g Zucker vermischen und unterheben.

Wenn der Schokoboden ausgekühlt ist, kleine Kreise ausstechen und beginnend mit dem Boden abwechselnd mit der Kirsch- und Sahnecreme in Gläser schichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ElmaCx

Bei mir haben die Mengen für 9 Gläser gereicht. Echt reichlich. Sehr lecker. Danke

01.01.2018 14:56
Antworten
Judith-Jonas

War bei uns ähnlich, aber innen müsste die "Keksplatte" noch einigermaßen weich sein und sich ausstechen lassen. Ging etwas schwer, aber hat funktioniert.

25.11.2017 14:30
Antworten
Schwatti73

Nach 20 min backen hatte ich leider eine große Keksplatte. Habs jetzt in den Mörser getan und verwendet. Mal gucken ob noch brauchbar ist.

24.11.2017 17:27
Antworten
Judith-Jonas

Ja das ist richtig. Haben uns anfangs auch darüber gewundert. Der Teig ist etwas klebrig, klappt aber super! :)

05.10.2017 11:55
Antworten
macohe

Keinerlei Mehl im Schokoladenboden, ist das richtig?

03.10.2017 10:34
Antworten