Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Merlins weltklasse Rosenkohlauflauf mit Bratkartoffeln

Deftig, kräftig, lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.10.2017



Zutaten

für
1 kg Rosenkohl
1 Becher Sahne
½ Tasse Milch
2 m.-große Zwiebel(n)
5 m.-große Kartoffel(n), festkochende
100 g Speck
100 g Parmesan
100 g Bergkäse
1 TL Majoran
½ TL Thymian, gerebelt
¼ TL Muskat
¼ TL Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer
50 g Butter
Fett zum Braten (Schmalz, Pflanzenöl, etc.)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Rosenkohl putzen und 7 Minuten lang in gesalzenem Wasser kochen. Eine passende Ofenform buttern.

Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in genügend Fett goldbraun braten.

Den Speck würfeln und bei niedriger Temperatur auslassen.Die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und nach ca. 10 Minuten zu dem ausgelassenen Speck geben. Mit Sahne und Milch ablöschen. Nun die Hitze wegnehmen, die Gewürze hinzufügen und die kalte Butter und die Hälfte vom geriebenen Parmesan einrühren.

Zuerst den Rosenkohl mit den Kartoffeln, dann die Soße und zuoberst den restlichen Parmesan und den Bergkäse in die Form schichten. Bei 200 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen 20 - 25 Minuten überbacken.

Das Gericht funktioniert wunderbar als Hauptspeise, kann aber ebenfalls in kleinen Portionen als deftige Vorspeise oder als Beilage zu gebratenem oder geschmortem Fleisch dienen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.