Backen
Snack
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Cracke Cake mit Karamell und Schokolade

für ein Backblech von ca. 40 x 32 cm

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.09.2017



Zutaten

für
170 g Butter
220 g Zucker, braun
80 g Zartbitterschokolade
80 g Schokolade, weiß
150 Cracker, z. B. Tuc
80 g Mandel(n) oder Haselnüsse, gehackt, alternativ Haselnuss-Krokant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Backblech mit Backpapier auslegen. Anschließend flächendeckend mit den Crackern belegen.

Die Butter in einem Topf schmelzen, dann den Zucker dazugeben und diesen unter ständigem Rühren und bei hoher Temperatur darin auflösen. Die entstehende karamellartige Masse wird dabei etwas zähflüssig. Die Butter-Zucker-Masse nun gleichmäßig auf den Crackern verstreichen.

Das Backblech dann bei 170 Grad, Umluft 150 Grad, für fünf Minuten in den Backofen geben.

In der Zwischenzeit die Schokolade grob zerbrechen und sie anschließend auf der nun heißen Oberseite verteilen. Das Blech mit Alufolie abdecken und für ca. fünf Minuten ruhen lassen.

Die durch die Hitze geschmolzene Schokolade verstreichen und dabei eventuell mit einer Art Muster versehen. Abschließend mit den gehackten Mandeln und/oder Haselnüssen bestreuen und für mindestens 20 Minuten kalt stellen.

Den gekühlten Cracker Cake dann in Stücke brechen oder schneiden und servieren.

Hinweis: Dieser Cracker Cake ist ein schnell zubereiteter, leckerer süßer Snack. Geschmacklich sehr interessant ist die Kombination der leicht salzigen Cracker mit den Schichten aus Karamell und Schokolade.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wagerla

Hallo wir haben dein Rezept heute ausprobiert. Es fällt schwer mit dem essen aufzuhören wenn man es einmal probiert hat , vielen Dank für dein leckeres Rezept die machen wir bestimmt bald wieder L.G.Wagerla

01.02.2020 17:50
Antworten