Graham Cracker


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 27.09.2017



Zutaten

für
300 g Vollkornweizenmehl
150 g Zucker, braun
1 TL Natron
1 Prise(n) Salz
100 g Butter
80 g Honig
4 EL Milch
½ TL Vanilleextrakt oder Vanillepaste oder Vanillezucker
1 TL Zimtpulver, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Als erstes sollte das Vollkornweizenmehl mit den anderen trockenen Zutaten vermischt werden, damit sich später alles besser und gleichmäßiger im Teig verteilen kann. Anschließend wird die Mehlmischung mit der Butter in einen Mixer gegeben und alles solange vermixt, bis sich die Butter in kleinen Flöckchen im Mehl verteilt hat. Im nächsten Schritt kommen noch die Milch und der Honig dazu und alles wird mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig weiter geknetet. Der Teig sollte danach in Frischhaltefolie eingeschlagen und zum Ruhen für eine halbe Stunde in den Kühlschrank gelegt werden.

Nach der Ruhezeit kann der Teig dann in mehreren Portionen ca. 3 mm dünn ausgerollt und kleine Rechtecke von ca. 11 x 6 cm daraus ausgeschnitten werden. Wenn ihr möchtet, dass die Graham Cracker aussehen wie das Original, dann könnt ihr sie mit der stumpfen Seite eines Messer und mit einem Lineal prägen und mit einer Gabel Löcher hinein pieksen.

Ist das geschafft, werden die Graham Cracker auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gesetzt und anschließend bei 170 °C Ober-/Unterhitze 10 - 12 Minuten gebacken.

Nach dem Backen sind sie noch sehr weich, deshalb sollten sie erst abkühlen, bevor sie weiter bearbeitet oder serviert werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JellyBelly123

Ich gerade habe die 4-fache Menge gebacken, da ich Graham Cracker öfter mal für US-Rezepte brauche. Jetzt steht noch die ganze Küche voll mit den leckeren Keksen, aber später friere ich sie ein. Danke für das Rezept

14.08.2021 19:50
Antworten
simon9402

Ich habe heute diese super leckeren Graham Cracker gebacken. Sie sollten eigentlich für einen American Cheesecake sein, ich weiß aber nicht ob sie bis zum backen in vier Tagen überleben werden. Vielen Dank für das Spitzen Rezept, von mir leider nur 5*****Sterne dafür. Ich hätte gerne mehr gegeben. Sehr empfehlenswert!!!👍👍👍 Liebe Grüße simon9402

17.12.2017 18:25
Antworten