Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chocolate Cream Pie

für eine Form von 20 - 22 cm Durchmesser

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 27.09.2017



Zutaten

für

Für den Boden:

260 g Oreo-Kekse
130 g Butter, zerlassen

Für die Creme:

500 ml Milch
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker
45 g Speisestärke
4 Eigelb, Größe M
75 g Vollmilchkuvertüre, gehackt
75 g Zartbitterkuvertüre, gehackt

Für das Topping:

250 ml Schlagsahne, kalt
Schokospäne zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 50 Minuten
Für den Boden werden die Oreos ganz fein zerkrümelt und anschließend mit der Butter vermengt und in der Pie-Form, oder einer Springform von 20 - 22 cm Durchmesser, verteilt und angedrückt. So sollte der Boden dann erstmal für eine halbe Stunde im Kühlschrank durchkühlen, damit er schön fest werden kann.

Anschließend wird er bei 160 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten gebacken. Danach sollte er dann wieder gut abkühlen.

Wenn es soweit ist, geht es mit der Schoko-Creme weiter. Als erstes wird die Speisestärke mit Zucker und Eidotter sowie einem kleinen Teil der Milch glatt gerührt. So entstehen keine Klümpchen. Die restliche Milch wird mit dem Salz in einen Topf gegeben und auf dem Herd erhitzt. Sie sollte einmal aufkochen. Danach wird sie langsam und vorsichtig, unter Rühren, zu der Eigelb-Masse gegeben. Durch diesen Schritt werden die Eier temperiert und gerinnen später beim Aufkochen nicht. Wenn das geschafft ist, wird die Masse zurück in den Topf gegeben und einmal aufgekocht. Dabei kontinuierlich umrühren. Durch den Kochvorgang bekommt die Masse die typische Pudding-Konsistenz und die Speisestärke verliert ihren mehligen Geschmack. Wenn die Masse einmal aufgekocht ist, nehmt ihr den Topf vom Herd und gebt die Schokolade dazu. Unter Rühren lasst ihr sie dann in der heißen Puddingmasse schmelzen.

Sobald die Schokolade vollständig geschmolzen ist, wird die Masse auf dem Boden verteilt und glatt gestrichen. Damit sich beim Abkühlen keine Haut bildet, sollte eine Lage Frischhaltefolie direkt auf die Puddingschicht gelegt werden. Die Pie sollte dann für 3 - 4 Stunden in den Kühlschrank.

Sobald die Pie vollständig durchgekühlt ist, ist die Schokoschicht schnittfest und das gute Stück kann dekoriert werden. Da es sich ja um eine Chocolate Cream Pie handelt, kommt noch eine Schicht ungesüßte Schlagsahne darauf und ein paar Schokospäne zur Dekoration.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

didiho

Hat sich gut und lecker angehört, doch etwas stimmt nicht bei diesem Rezept. Wenn ich die Oreo-Krümel mit der Butter mische, erhalte ich eine weiche Masse. Wenn ich diese Masse in die Kuchenform fülle und backe, dann ist sie nach 10 Minuten Backzeit weicher als vorher. Ich vermute, 130 Gramm sind deutlich zuviel an Butter. Ich habe die Oreo-Masse dann ungebacken gelassen – sie wurde fest und hielt.

19.03.2018 05:46
Antworten