Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Herbst
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbisbrot

mit Kürbiskernöl und Kürbismus

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 30.09.2017



Zutaten

für
200 g Emmer
400 g Dinkelmehl
1 Pck. Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 TL Salbei, getrocknet
30 ml Kürbiskernöl
300 g Kürbismus
n. B. Wasser, lauwarm, ca. 250 ml, je nach Kürbis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 55 Minuten
Den Emmer in einem High-Speed-Blender oder Mixer je nach gewünschtem Mahlgrad mahlen und mit Dinkelmehl, Hefe, Salz, Zucker und Salbei gründlich vermischen. Die feuchten Zutaten dazugeben und den Teig von einer Rührmaschine kneten lassen. Das lauwarme Wasser nach Bedarf dazugeben. Die Menge ist abhängig davon, wie feucht das Kürbismus ist. Meines war relativ fest, daher habe ich etwa 250 ml Wasser benötigt.

Den Teig an einem warmen Ort ca. 90 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 250 Grad vorheizen.

Den Brotteig in eine große Kaiserkuchenbackform geben und 15 Minuten backen. Dann den Ofen auf 200 Grad schalten und das Brot weitere 60 Minuten backen.

Das Brot ist fertig, wenn es sich beim Draufklopfen hohl anhört.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.