Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.09.2017
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 122 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.07.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Hefeteig:
500 g Mehl
250 ml Wasser
1 Pck. Frischhefe oder Trockenhefe
1 EL Olivenöl
3 EL Tomatenmark, n. B., für die Optik
1 EL Oregano, n. B., für die Optik
  Für die Füllung: (Tomate-Mozzarella)
Tomate(n)
1 Kugel Mozzarella à ca. 125 g
 n. B. Oregano
1 EL Mehl
  Salz und Pfeffer
  Für die Füllung: (Tomate-Salami)
Tomate(n)
50 g Käse, gerieben
50 g Salami, nach Belieben
1 EL Mehl
  Salz und Pfeffer
  Für die Füllung: (Pilze)
Pilze
50 g Käse, gerieben
 n. B. Petersilie
 n. B. Schnittlauch
1 EL Mehl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Zutaten für den Hefeteig einen Teig kneten und bei frischer Hefe gehen lassen. Den Oregano bzw. das Tomatenmark dabei von Anfang an mit den Zutaten vermischen. Ich mache beides meist nur für die Optik, so dass man nachher die 3 Sorten unterscheiden kann.

Nun eine der drei Füllungen auswählen, die Zutaten für die gewählte Füllung sehr klein schneiden und mit den jeweils weiteren genannten Zutaten mischen.

Den Teig halbieren und 2 Bahnen ausrollen. Sie sollten mindestens 1 cm dick sein und eine Größe von ca. 15 x 40 cm haben, sonst bricht der Teig später und die Füllung tropft ins Feuer. Jeweils die Hälfte der Füllung in einer Linie auf eine der Bahnen geben und die Bahnen quer aufrollen. Die Rolle sollte dann ca. 3 cm breit und 40 cm lang sein. Die aufgerollten Bahnen möglichst gleichmäßig um den Stock wickeln, für die Zubereitung im Backofen ist das nicht nötig. Die Stockbrote können bei Bedarf noch ein paar Stunden aufgehoben werden, bevor es ans Grillen geht.

Die Brote über dem Feuer grillen, bis der Teig von außen gut braun ist. Im Backofen die Brote bei 200 °C ca. 15 Minuten backen.

Es ist wirklich wichtig, dass die Teigbahnen relativ dick sind, sonst geht ein großer Teil der Füllung verloren!