Kürbissuppe mit Schmelzkäse und Hackfleisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 29.09.2017



Zutaten

für
500 g Hackfleisch
1 großer Hokkaidokürbis(se)
3 m.-große Kartoffel(n)
3 Karotte(n)
1 großer Apfel
3 m.-große Zwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß
2 Knoblauchzehe(n)
2 Pkt. Kräuterschmelzkäse
1 Becher Schmand
1 Becher Sahne
n. B. Gemüsebrühe, instant
n. B. Curry
n. B. Balsamico
n. B. Muskatnuss
n. B. Paprikapulver, edelsüß oder rosenscharf
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Zuerst den Kürbis aushöhlen und in ca. 1 - 2 cm große Stücke mit der Schale würfeln. Die Zwiebeln, die Karotten, den Apfel, die Kartoffeln ebenfalls würfeln. Den Knoblauch und den Ingwer fein hacken.

Das Hack in einem großen Topf ohne Öl anbraten und würzen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver.
Herausnehmen und beiseitestellen.

Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer in den Topf geben und kurz in etwas Öl anschwitzen.
Dann den Kürbis, den Apfel, die Karotten und die Kartoffeln zugeben. Kurz mitdünsten. Mit Wasser aufgießen, bis alles leicht bedeckt ist und nach Belieben die Brühe einrühren. Zugedeckt köcheln lassen, bis alles weich genug ist und pürieren. Anschließend den Schmelzkäse, den Schmand, die Sahne und das gebratene Hack zugeben und heiß werden lassen (nicht mehr kochen). Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Curry, Balsamico und evtl. noch etwas Brühe abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Grimes

Sehr sehr lecker! Hab ein paar Chiliflocken beim Servieren oben drauf gestreut, weil wir es gerne scharf mögen.

17.10.2020 18:13
Antworten
Johanna2206

oh entschuldige, ich habe deinen Kommentar jetzt erst gesehen :( na klar, ich mische auch öfters verschiedene Kürbis Sorten.. Je nachdem was man so da hat :)

26.03.2019 09:58
Antworten
Zimtii

Kann ich die Suppe auch mit einem Muskatkürbis machen oder mit 2 unterschiedlichen Kürbise, also Muskatkürbis und Hokkaido Kürbis?

24.09.2018 09:46
Antworten
Johanna2206

Vielen lieben Dank für die netten Kommentare :)

30.11.2017 07:12
Antworten
Ilkamer

Die Suppe schmeckt einfach lecker. Gibt es bestimmt öfter!!!

17.11.2017 15:54
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich habe die Kürbissuppe mit Schmelzkäse und Hackfleisch mal getestet. Und ich muss sagen, die war ja sowas von lecker. Richtig cremig und einfach toll. Die mach ich bestimmt demnächst wieder. LG käsespätzle

23.10.2017 12:37
Antworten